UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 38 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → SEX SLAVES – »Bite Your Tongue «-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next
SEX SLAVES-CD-Cover

SEX SLAVES

Bite Your Tongue

(12-Song-CD: Preis unbekannt)

Long Live The Dead

(4-Song-Cardboard-CD: Preis unbekannt)

Rotzig-aufmüpfiger Rock'n'Roll, der eine deutliche Affinität zum Punk aufweist, mit einem enormen Drive und hohem Energieausstoß gespielt. Da dürfte eigentlich nichts schiefgehen, so das entsprechende Fanklientel sollte definitiv steilgehen. Doch diese Truppe aus New York wollte lieber auf Nummer Sicher gehen: Und so suchte sie sich einen provokanten Bandnamen aus, SEX SLAVES, und schmückte ihre 2005er Debut-CD »Bite Your Tongue« mit ein paar schlüpfrigen Photos - denn spätestens das ist in Amiland die Garantie, daß man jede Menge Aufmerksamkeit erhält. Der Trick muß wohl geklappt haben, denn auf der neuen EP »Long Live The Dead«, die uns die Combo ebenfalls zukommen ließ, hat man alles in dezentem Schwarz gehalten. Doch die tröstliche Botschaft ist: Auch ohne dieses "böse" Gehabe hätte es für die SEX SLAVES gereicht, einen ordentlichen Start hinzulegen.

http://www.sexslavesnyc.com/

mailbox@sexslavesnyc.com

Long live the slaves


Stefan Glas

 
SEX SLAVES (Besetzung auf beiden Releases) im Überblick:
SEX SLAVES – Bite Your Tongue (Do It Yourself-Review von 2009)
SEX SLAVES – Call Of The Wild (Rundling-Review von 2012)
SEX SLAVES – Long Live The Dead (Do It Yourself-Review von 2009)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here