UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 38 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → THIEVES' KITCHEN – »The Water Road«-Review last update: 05.08.2022, 22:43:26  

last Index next
THIEVES' KITCHEN-CD-Cover

THIEVES' KITCHEN

The Water Road

(8-Song-CD: Preis unbekannt)

Ihrem Neuling, Keyboarder Thomas Johnson, geben die Brit-Progs THIEVES' KITCHEN gleich mal die Möglichkeit, sich vorzustellen: Ihre mittlerweile vierte CD »The Water Road« beginnt mit einem ausgedehnten Pianointro, bevor dann die Band ihre nächsten Stärken zieht: die Ausgebufftheit auf ihren Instrumenten. Erst nach etwa sieben Minuten zieht die Truppe von der Insel ihr letztes As aus dem Ärmel: Sängerin Amy Darby. Ansonsten verläuft alles auch nach einer fünfjährigen Zeitspanne seit dem letzten Album »Shibboleth« nach vertrautem Muster: Die Band eröffnet die Platte gelassen mit einer 21-minütigen Nummer, und auch die restliche CD ist durch entspannten ProgRock geprägt, der seine Sanftheit durch die Stimme von Amy erhält, aber doch immer wieder von gitarrengestützten Ausbrüchen aufgewühlt wird.

Ergo: Auch sechs Jahre nach der - schätzungsweise endgültigen - Auflösung von GREY LADY DOWN ist deren Ex-Drummer Mark Robotham also immer noch der einzig verbliebene Garant für schöne ProgRock-Erlebnisse.

http://www.thieveskitchen.co.uk/

ThievesKitchen@aol.com

je älter desto besser


Stefan Glas

 
THIEVES' KITCHEN im Überblick:
THIEVES' KITCHEN – Argot (Do It Yourself-Review von 2002)
THIEVES' KITCHEN – Head (Do It Yourself-Review von 2000)
THIEVES' KITCHEN – The Water Road (Do It Yourself-Review von 2009)
THIEVES' KITCHEN – ONLINE EMPIRE 17-"Known'n'new"-Artikel
THIEVES' KITCHEN – News vom 12.02.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Mark Robotham:
GREY LADY DOWN – Forces (Rundling-Review von 1996)
GREY LADY DOWN – News vom 19.07.1998
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here