UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 37 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → CHILDREN OF DARKNESS – Â»Demo 2008«-Review last update: 24.01.2021, 09:40:29  

last Index next

CHILDREN OF DARKNESS

Demo 2008

(2-Song-CD-R: Gratis-Download)

Es tut wirklich gut zu wissen, daß immer mehr "Jugendliche" sich nicht nur fĂŒr Metal interessieren und diesen auch mit ihren gegrĂŒndeten Bands zum besten geben, sondern darĂŒber hinaus auch den Sprung aus dem Probraum in ein Studio wagen, um der Welt von ihrer musikalischen Intention wissen zu lassen. Mit CHILDREN OF DARKNESS aus dem Großraum Stuttgart steht ein weiterer Newcomer auf der Matte, der uns auf einem selbstbetitelten, coverlosen Promo-Demo zwei brandneue Songs zu offerieren hat. Trotz ihrer erst knapp dreijĂ€hrigen Existenz, feierte die Band ihren Einstand in der Szene schon 2006 mit einem »Confession« betitelten Demo. Im letzten Jahr konnte man nicht nur mit einer EP nachsetzen, sondern gewann obendrein bei einem Bandwettbewerb einen zweitĂ€gigen Aufenthalt im "Filmhausstudio". Das Ergebnis davon, nĂ€mlich die zwei brandaktuellen Tracks der "Kinder", die von Sven Schwarzmann produziert wurden, liegt nun also vor und stellt unter Beweis, daß CHILDREN OF DARKNESS mit zu den hoffnungsvollsten Formationen der deutschen Metal-U20 zu zĂ€hlen sind. KrĂ€ftiger, melodischer Metal ist hier angesagt und dieser wird bereits recht kompetent gespielt und auch gar nicht schlecht (wenn auch noch nicht ĂŒberragend, aber das kommt mit Sicherheit in den kommenden Jahren) gesungen. An "moderneren" Elementen lassen sich lediglich die derb geshouteten Background-Vocals, sowie ein Uptempo-Teil in â€șBrainstormâ€č finden, wĂ€hrend diese Nummer an sich, ebenso wie â€șThe Devil In My Soulâ€č, schlicht und ergreifend als traditioneller Heavy Metal zu bezeichnen sind. Gut gespielt, eingĂ€ngig und vor allem Lust auf mehr machend, so lassen sich die beiden Tracks kurz und bĂŒndig zusammenfassen. Diese Jungs wissen offenbar bereits sehr genau, in welche Richtung sie gehen wollen und benötigen keinerlei Experimente oder gar Effekte, um auf sich aufmerksam zu machen. Bleibt nur zu hoffen, daß CHILDREN OF DARKNESS ihren Weg auch weiterhin so bestreiten werden. Das Fundament fĂŒr den weiteren Ausbau der Karriere ist gelegt, jetzt liegt es ausschließlich an den vier Burschen selbst, was sie daraus machen!

http://www.childrenofdarkness.de/

childrenofdarkness@gmx.de

Gebt den Kindern das Kommando!


Walter Scheurer

 
CHILDREN OF DARKNESS im Überblick:
CHILDREN OF DARKNESS – Demo 2008 (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News