UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 37 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → LOST WORLD ORDER – »This Apparatus Must Be Earthed!«-Review last update: 24.07.2021, 09:41:30  

last Index next

LOST WORLD ORDER – This Apparatus Must Be Earthed!

MUSICAZ RECORDS/CMS

Erst seit knapp einem Jahr existiert die in Bielefeld beheimatete Truppe LOST WORLD ORDER, die uns mit »This Apparatus Must Be Earthed!« ihr Debut vorlegt und darauf mit einer fulminanten Mixtur aus Thrash Metal der Bay Area und jenem in typisch teutonischer Bauweise, sowie einer mächtigen Portion Death Metal der alten Schule aufhorchen läßt.

Was sich zunächst wie die imposante, wenn auch kurze Historie eines Newcomeracts liest, hört sich aber keinesfalls wie ein Werk eines solchen an und entpuppt sich nach eingehender Recherche auch sehr schnell als ein regelrecht hammerhartes und auch beeindruckendes Album. Hinter LOST WORLD ORDER stecken nämlich die Szeneveteranen von SPECTRE DRAGON, die sich im letzen Jahr lediglich dazu entschieden haben, ihren Bandnamen zu ändern. Dadurch ändert sich wohl ein klein wenig der Blickwinkel unter dem dieses Album zu betrachten ist, keineswegs aber die Qualität. Auf »This Apparatus Must Be Earthed!« präsentieren uns die Herschafften insgesamt 13 Exponate ihres Schaffens, die aus den obengenannten Stilmitteln zusammengesetzt wurden und immerzu geradewegs gen Kauleiste ausgerichtet sind. Mehr als 15 Jahre Erfahrung als SPECTRE DRAGON haben die Herren vorzuweisen und diese konnten fraglos im Songwriting umgesetzt werden. Neben den fulminanten Riffs, die klar von der Handschrift von Großmeistern wie EXODUS oder DESTRUCTION geprägt sind, wissen LOST WORLD ORDER aber auch mit sattem Groove aufzuwarten, wodurch vor allem ›No Friends Of Mine‹ und ›The Fist Of God‹ in bester SLAYER-Manier aus den Boxen ballern. Obwohl sich die Gitarristen Mat und Henny immer wieder durch fulminante Soli in den Vordergrund zu spielen wissen, vermeiden sie es, die Melange der Band um den Faktor "Frickel" zu erhöhen, stattdessen belassen sie ihren herben Thrash Metal, der durch die tiefe Stimme von Mat desöfteren gen Todesmörtel tendiert, urwüchsig und pur, haben diesen aber dennoch abwechslungsreich und vor allem sehr kurzweilig gestaltet. Auch wenn der SPECTRE DRAGON nicht mehr unter uns weilt, darf die Klientel jubilieren, denn nunmehr kann sie sich an der LOST WORLD ORDER erfreuen, einer Band, die es trotz Namenswechsel und einem, das Gegenteil suggerierenden Albumtitel, nicht nötig "geerdet" zu werden. Bodenständiger, solider Thrash Metal ist hier Programm und dieser wird auf spieltechnisch einwandfreie Manier dargeboten.

http://www.lostworldorder.com/

found@lostworldorder.com

gut 11


Walter Scheurer

 
LOST WORLD ORDER im Überblick:
LOST WORLD ORDER – Parasites (Rundling)
LOST WORLD ORDER – This Apparatus Must Be Earthed! (Rundling)
LOST WORLD ORDER – News vom 17.02.2008
unter dem ehemaligen Bandnamen SPECTRE DRAGON:
SPECTRE DRAGON – Beyond Creation (Do It Yourself)
SPECTRE DRAGON – News vom 17.02.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Klaus-Gerald "Cypher D. Draconiz Rex/Lykrates Vyron" Fedeler:
EÏS – News vom 15.03.2010
EÏS – News vom 05.09.2010
EÏS – News vom 05.09.2010
EÏS – News vom 04.12.2010
FLUORYNE – News vom 05.12.2009
GEIST (D, Bielefeld) – News vom 17.03.2009
GEÏST – News vom 17.03.2009
GEÏST – News vom 15.03.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Henrik "Hedrykk F. Gausenatt" Hamann:
EÏS – News vom 15.03.2010
EÏS – News vom 05.09.2010
EÏS – News vom 05.09.2010
EÏS – News vom 04.12.2010
GEIST (D, Bielefeld) – News vom 17.03.2009
GEÏST – News vom 17.03.2009
GEÏST – News vom 15.03.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Mat "Larva B. Caneer":
EÏS – News vom 15.03.2010
EÏS – News vom 05.09.2010
EÏS – News vom 05.09.2010
EÏS – News vom 04.12.2010
GEIST (D, Bielefeld) – News vom 17.03.2009
GEÏST – News vom 17.03.2009
GEÏST – News vom 15.03.2010
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier