UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 36 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BUGGIRL – Â»Rock n' Roll Hell«-Review last update: 25.05.2019, 10:10:08  

last Index next

BUGGIRL – Rock n' Roll Hell

MIDDLE CLASS PIG/CARGO

Im Info wird damit geworben, daß es sich bei BUGGIRL um ein Pendant zu THE WHITE STRIPES handeln wĂŒrde, mit dem Unterscheid, daß sich jene Formation auf LED ZEPPELIN beruft, wĂ€hrend das australische Duo BUGGIRL logischerweise AC/DC als Referenz anfĂŒhrt.

Das musizierende Geschwisterpaar Amber (Gitarre, Gesang) und Clinno (Gesang, Schlagzeug), das sich hinter BUGGIRL verbirgt, hat damit in Sachen Rotzigkeit definitiv recht und man kann dem Duo auch eine immense RĂ€udigkeit anhören, die allerdings eher an ROSE TATTOO erinnert. Egal, in Australien bliebt man damit dennoch. Zehn heftige Tracks mit Rock'n'Roll-Flair der alten Schule kredenzt uns das Duo und hat dabei offenbar beim Einspielen im Studio eine Menge Spaß gehabt. Diese unbĂ€ndige, zu jeder Sekunde spĂŒrbare Spielfreude macht BUGGIRL nicht nur zu einem wohl sehr ĂŒberzeugenden Live-Act, sondern hat auch »Rock n' Roll Hell« zu einem sehr authentischen, dreckigen und durch die Bank gelungenen Album gedeihen lassen. An weiteren EinflĂŒssen zu diesem gelungenen Eindruck mĂŒssen sicherlich noch THE CULT genannt werden - nicht umsonst hat das Duo einen Track mit dem Titel â€șIan Astburyâ€č am Start - aber auch MÖTLEY CRÜE zu deren Anfangsphase und MOTÖRHEAD lassen sich heraushören, wenn man sich auf diese Reise in Richtung »Rock n' Roll Hell« begibt.

Amber vermag mit ihrer - Verzeihung, die Dame! - mitunter mĂ€chtig versoffen klingenden Stimme gar als die aktuelle Variante der leider verblichenen Janis Joplin durchgehen und ist definitiv der Mittelpunkt der Formation, wĂ€hrend das Bruderherz in erster Linie fĂŒr einen formidablen Rhythmusteppich zustĂ€ndig ist, den er dafĂŒr in ungemein dichter Variante auszulegen imstande ist.

Man darf gespannt sein, ob BUGGIRL den zitierten THE WHITE STRIPES auch geschÀftstechnisch folgen werden können, zumindest mich beeindruckt das Duo aus Australien wesentlich mehr, da ihre Version von Rock'n'Roll schlichtweg ehrlicher und erdiger aus den Boxen kommt.

http://www.buggirl.net/

buggirl@buggirl.net

gut 11


Walter Scheurer

 
BUGGIRL im Überblick:
BUGGIRL – Blood, Sweat & Beers (Rundling)
BUGGIRL – Rock n' Roll Hell (Rundling)
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

Mehr dazu in den News.
Button: News