UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 6 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → UNFORGIVEN (D) – »Unforgiven«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

UNFORGIVEN (D)

Unforgiven

(5-Song-CD-R: Preis unbekannt)

"Ganz klar: schwarze METALLICA", denke ich, als mir die CD von UNFORGIVEN in die Hände fällt. Denkste! Doch das erste "Problem" besteht darin, daß UNFORGIVEN nicht nur über einen Keyboarder, sondern vor allem über eine Sängerin verfügen, was den METALLICA-Faktor deutlich reduziert. Erklingt schließlich die Musik wird man umgehend feststellen, daß man es hier definitiv mit keiner METALLICA-Tribute-Covertruppe zu tun hat. Stattdessen bauen UNFORGIVEN auf sehr langsame Songs, die sich nachdenklich dahinschleppen. Selbst wenn man wie am Ende von ›Suicide‹ richtig Gas gibt und dabei gar in den forcierten Midtempo-Bereich vorstößt, behält der Part doch einen schweren Groove.

Auch wenn man merkt, daß sich UNFORGIVEN auf dem Weg zu einem eigenen Stil befinden, sind sie auf dieser ersten Demo-CD-R noch deutlich von ihrem Leistungsmaximum entfernt. Daher springt der Funke nicht immer über, zumal eine soundtechnische Barriere existiert: Der schlechte Mix stellt den Gesang zu dominant in den Vordergrund (Sängerin Simone hat eine relativ monotone Stimme, die jedoch zum Charakter der Musik von UNFORGIVEN paßt). Zwar stören auch beim besten Stück, dem Schlußsong ›Believe‹, ein aufdringliches Keyboard und der penetrante Gesang das Gesamtbild, dennoch zeigt die Band hier, wozu sie fähig ist.

UNFORGIVEN
c/o Andrej Meinzer
Alte Friedrichstraße 67
D - 76149 Karlsruhe

http://www.unforgiven.here.de/

unforgiven@pinback.de

tut Buße und kommt wieder!


Stefan Glas

 
UNFORGIVEN (D) im Überblick:
UNFORGIVEN (D) – Unforgiven (Do It Yourself-Review von 2001 aus Online Empire 6)
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here