UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 35 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → IMAGES OF EDEN – »Sunlight Of The Spirit«-Review last update: 20.05.2022, 17:47:01  

last Index next

IMAGES OF EDEN – Sunlight Of The Spirit

NIGHTMARE RECORDS (Import)

Der Traumfänger auf dem Cover läßt den Interessenten bereits vage erahnen, wohin die musikalische Reise mit IMAGES OF EDEN gehen wird. Auf seinem zweiten Album läßt uns dieses US-amerikanische Trio an einer herrlichen, geradezu traumhaften Progressive Metal/Rock-Ausfahrt teilhaben, die mitunter wahrlich zum Eintauchen in eine scheinbar traumhafte Welt verleitet. Die drei Herrschaften wissen zwar sehr wohl und auch gekonnt den Metal-Bereich abzudecken, verzichten aber auf etwaiges Gefrickel und haben stattdessen immer wieder eine satte Dosis Rock in mannigfaltiger Variante in petto. Auch vor eher konventionellen und "unprogigen" Rockklängen schrecken IMAGES OF EDEN nicht zurück, was vor allem in den balladesken Momenten, wie in ›To Live Another Day‹ nachzuvollziehen ist.

Auch wenn mit Fortdauer des Albums mitunter Erinnerungen an RUSH geweckt werden, schaffen es die drei Amis nicht zuletzt durch die im Vergleich zu Geddy Lee wesentlich deftigere Stimme von Gordon Tittsworth nicht in Richtung Plagiat abzudriften. Auch wenn IMAGES OF EDEN hinsichtlich der Laufzeit der Tracks zumeist eher zurückhaltend agieren, sind es vor allem der dreiteilige Titelsong, sowie die Epen ›Dream Catcher‹ und ›Midnight's Tide‹, in denen die variantenreiche Melange dieser Band in vollem Umfang zur Geltung kommt.

IMAGES OF EDEN schaffen es scheinbar mühelos den Zuhörer in ihren Bann zu ziehen, denn zumindest mich hat dieser "Traumfänger" bisher vor etwaigen negativen Schwingungen in meinen Traumphasen bewahren können.

http://www.imagesofeden.com/

theband@imagesofeden.com

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
IMAGES OF EDEN im Überblick:
IMAGES OF EDEN – Sunlight Of The Spirit (Rundling-Review von 2008)
IMAGES OF EDEN – News vom 14.07.2006
IMAGES OF EDEN – News vom 30.01.2010
IMAGES OF EDEN – News vom 28.08.2014
IMAGES OF EDEN – News vom 05.08.2016
IMAGES OF EDEN – News vom 03.11.2018
IMAGES OF EDEN – News vom 20.06.2019
andere Projekte des beteiligten Musikers Dennis Mullin:
ILÚVATAR – Ilúvatar (Rundling-Review von 1994)
ILÚVATAR – News vom 14.07.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers Gordon Tittsworth:
ALL TOO HUMAN – Juggernaut (Do It Yourself-Review von 2012)
ALL TOO HUMAN – News vom 30.01.2010
BORN OF FIRE (US, AZ) – Dead Winter Sun (Rundling-Review von 2014)
BORN OF FIRE (US, AZ) – News vom 13.02.2014
BORN OF FIRE (US, AZ) – News vom 11.06.2014
BORN OF FIRE (US, AZ) – News vom 11.06.2014
DREAD THE FORSAKEN – Unbound (Rundling-Review von 2011)
DREAD THE FORSAKEN – News vom 30.01.2010
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Derek Frigo, heute vor 18 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier