UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Boland – Â»In My Corner«-Review last update: 23.02.2021, 19:43:49  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  Boland-Rundling-Review: »In My Corner«

Date:  11.12.2007 (created), 11.12.2007 (revisited), 16.06.2008 (updated)

Origin:  ONLINE EMPIRE

Status:  unreleased

Reason:  double action

Task:  publish

Comment:

Zwar kam Walters Review - ebenso wie im Falle der RANDOM DAMAGE-Scheibe - deutlich frĂŒher, doch ich hatte mich vor allem im RANDOM DAMAGE-Review etwas deutlicher dem leicht verwirrenden Packaging gewidmet, so daß die Glas'schen Texte in diesem Fall den Vortritt in den "offiziellen" Teil des Hefts erhalten sollten.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

Boland – In My Corner (CD-EP)

MUSICBUYMAIL

Keineswegs untĂ€tig scheint Dean Boland zu sein, seines Zeichens Gitarrist von RANDOM DAMAGE, der mit »In My Corner« eine Solo-EP anzubieten hat. Diese ist als Bonus »Human Flytrap«, dem Zweitwerk seines HauptbetĂ€tigungsfeldes beigelegt und offeriert das Werk eines Musikers, der sich viel eher dem traditionellen Rock als dem Metal verschrieben hat. WĂ€hrend der Einstieg in Form des Titelsongs noch heftigere KlĂ€nge, wenn auch "nur" im Sinne von melodischem Rock offenbart, die neben Dean ĂŒbrigens ein Tastenmann namens Andrew Johns und Ray Hartmann am Schlagzeug eingespielt haben, geht es in â€șToo Lateâ€č merklich ruhiger, aber auch dĂŒsterer und emotionaler zu. Im Vergleich zu vielen anderen Gitarristen, die sich als "Solisten" mit derlei Alben zu prĂ€sentieren versuchen, sei angemerkt, daß die Kompositionen an und fĂŒr sich in erster Linie den Song selbst im Vordergrund stehen lassen, was auch in der locker-flockigen Ballade â€șSo Hardâ€č nachdrĂŒcklich festzustellen ist. An EinflĂŒssen erkennt man hier, wie auch in der an das Ende dieser Scheibe gestellten Akustiknummer â€șOnly Youâ€č ganz klar die BEATLES, wĂ€hrend fĂŒr das rockigere â€șDivine Or Evilâ€č wohl BLUE ÖYSTER CULT Pate gestanden haben dĂŒrften. Dean vermag, brauchbare Songs zu komponieren und hĂ€lt sich fĂŒr einen Gitarristen hinsichtlich etwaiger Soloeskapaden geradezu unĂŒblich vornehm zurĂŒck.

Zum Abschluß sei noch angemerkt, daß Dean auf der Website von BOLAND*PLAN, seinem offenbar neuesten Projekt, fĂŒr das im kommenden Jahr ein Album zur Veröffentlichung ansteht, bereits als Ex-Gitarrist von RANDOM DAMAGE gefĂŒhrt wird.

http://www.deanboland.net/

ordentlich 8


Walter Scheurer

 
Boland im Überblick:
Boland – In My Corner (Rundling)
Boland – In My Corner (Rundling)
Boland – News vom 04.04.2008
unter dem spÀteren Bandnamen BOLAND*PLAN:
BOLAND*PLAN – News vom 04.04.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Dean "Doucet" Boland:
ARAGATHOR – UNDERGROUND EMPIRE 5-"Upcoming Internationals"-Artikel
DERAILED – News vom 20.07.2009
RANDOM DAMAGE – Human Flytrap (Re-Release)
RANDOM DAMAGE – Human Flytrap (Re-Release)
RANDOM DAMAGE – Random Damage (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Ray Hartmann:
ANNIHILATOR – Alice In Hell (Rundling)
ANNIHILATOR – UNDERGROUND EMPIRE 3-Interview
ANNIHILATOR – News vom 06.04.1990
ANNIHILATOR – News vom 03.01.2001
ANNIHILATOR – News vom 03.01.2001
ANNIHILATOR – News vom 02.06.2001
Soundcheck: ANNIHILATOR-Album »Never, Neverland« im "Soundcheck Metal Hammer 15-16/90" auf Platz 1
RANDOM DAMAGE – Human Flytrap (Re-Release)
RANDOM DAMAGE – Human Flytrap (Re-Release)
RANDOM DAMAGE – Random Damage (Rundling)
SPEEED – Powertrip Pigs (Rundling)
STRESS FACTOR 9 – ONLINE EMPIRE 27-"Known'n'new"-Artikel
STRESS FACTOR 9 – News vom 30.03.2005
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News