UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 35 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BATTALION (B, Antwerpen) – Â»Welcome To The Warzone«-Review last update: 13.09.2019, 20:22:05  

last Index next

BATTALION (B, Antwerpen) – Welcome To The Warzone

SHIVER RECORDS (Import)

Das aus Antwerpen stammende Kampfgeschwader BATTALION ist nicht nur in ihrer Heimat bereits zu einer Institution im Death Metal geworden, sondern konnte durch seine emsige und umtriebige Art sehr wohl auch Fans in aller Herren LĂ€nder rekrutieren. Um diesen Status noch auszubauen, hat die Formation weiterhin hart gearbeitet und so lĂ€ĂŸt uns die Truppe auch auf ihrem aktuellen Silberteller mit dem unmißverstĂ€ndlichen Titel »Welcome To The Warzone« mĂ€chtig heftigen Stoff hören. Das Quartett offeriert uns dieser Tage bereits zum zweiten Mal einen Longplayer und lĂ€ĂŸt keinen Zweifel aufkommen, daß diese Jungs ihren eingeschlagenen Weg konsequent fortsetzen. Schon auf den ersten Demos »Warstorm« und »Nuclear Devastation«, sowie auf dem Debutalbum »Winter Campaign«, das 2005 fĂŒr Furore im Death Metal-Underground sorgen konnte, war ein sehr mĂ€chtiger und allumfassender Mix aus Todesmetall-Anleihen aus verschiedenen Provenienzen festzustellen, und eben jenen fast schon als "World Death Metal" zu bezeichnenden Mix kredenzen uns BATTALION auch auf ihrem aktuellen Silberteller. Beim AufzĂ€hlen von Inspirationen muß man wohl bei BOLT THROWER starten, die nicht nur hinsichtlich der mitunter extrem massiv drĂŒckenden GitarrenwĂ€nde Pate gestanden haben dĂŒrften, sondern darĂŒber hinaus auch fraglos als Einfluß auf das martialische Konzept der Band zu betrachten sind. DarĂŒber hinaus scheinen die Belgier aber auch seit jeher ein Faible fĂŒr US-amerikanische GrĂ¶ĂŸen des brutalen Death Metal zu haben und deshalb kommen dem Zuhörer neben den erwĂ€hnten Briten in erster Linie MORBID ANGEL oder MALEVOLENT CREATION in den Sinn. Nicht unerwĂ€hnt bleiben dĂŒrfen aber auch die mitunter eher gemĂ€chlich intonierten Brachial-Passagen, die an Formation vom Schlage ASPHYX denken lassen. Eine sehr opulente und extrem wirksame Mixtur also, die uns auf »Welcome To The Warzone« aus Belgien entgegenweht, allerdings sei sehr wohl auch darauf hingewiesen, daß vor allem Gitarrist Pieter Vandeputte ein Feinmechaniker an seinem Instrument ist und er, bei allem Druck, den er in erster Linie ausĂŒbt, keineswegs darauf vergißt, sein handwerkliches Können zu prĂ€sentieren und auch durch filigrane Leads zu glĂ€nzen. Daher wissen BATTALION nicht nur durch immense BrutalitĂ€t, sondern sehr wohl auch durch imposante MusikalitĂ€t zu imponieren.

http://battalion.deathmetal.be/

ordentlich 9


Walter Scheurer

 
BATTALION (B, Antwerpen) (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
BATTALION (B, Antwerpen) – Only The Dead Have Seen The End Of War (Rundling)
BATTALION (B, Antwerpen) – Welcome To The Warzone (Rundling)
BATTALION (B, Antwerpen) – Winter Campaign (Rundling)
BATTALION (B, Antwerpen) – News vom 25.06.2007
BATTALION (B, Antwerpen) – News vom 19.09.2010
BATTALION (B, Antwerpen) – News vom 17.01.2011
BATTALION (B, Antwerpen) – News vom 21.05.2011
BATTALION (B, Antwerpen) – News vom 21.12.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers Ruben "Valdemaniakk/R Hellshrieker" Luts:
BÜTCHER – News vom 18.12.2006
BÜTCHER – News vom 03.02.2016
BÜTCHER – News vom 07.12.2016
BÜTCHER – News vom 28.02.2019
BÜTCHER – News vom 22.03.2019
BÜTCHER – News vom 28.05.2019
BÜTCHER – News vom 23.07.2019
andere Projekte des beteiligten Musikers Pieter van de Putte:
BÜTCHER – News vom 18.12.2006
BÜTCHER – News vom 03.02.2016
SUHRIM – News vom 18.12.2008
SUHRIM – News vom 25.02.2009
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier