UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 32 → Review-├ťberblick → Do It Yourself-Review-├ťberblick → MOTHERSTONE – ┬╗Through The Paths Of Insanity┬ź-Review last update: 04.12.2020, 15:33:10  

last Index next
MOTHERSTONE-CD-Cover

MOTHERSTONE

Through The Paths Of Insanity

(4-Song-CD-R: ÔéČ 5,- plus Porto & Verpackung)

An und f├╝r sich ist die italienische K├╝che ja nicht unbedingt daf├╝r ber├╝hmt, allerlei unterschiedliche Geschmacksrichtungen auf eher eigenwillige Weise zu kombinieren, sondern vielmehr durch bewu├čtes W├╝rzen die Geschmacksrichtung zu manifestieren. Im ├╝bertragenen Sinne soll das hei├čen, da├č die italienische Band MOTHERSTONE, ganz im Gegensatz zur K├╝che ihrer Heimat, auf ┬╗Through The Paths Of Insanity┬ź eher "Grenadiermarsch" als italienische Leckerlis zu offerieren hat, also s├Ąmtliches zur Verf├╝gung stehende Material zu einer, zwar schmackhaften, aber dennoch in Summe doch lediglich "magenf├╝llenden" Variante verquickt und sich dadurch im Vorfeld von etwaigen positiven Erw├Ąhnungen von Gourmets im Voraus selbst ausschlie├čt.

Die vier Jungs nebst M├Ądel am Mikro machen ihre Sache aber keineswegs schlecht, konnten sich aber offenkundig nicht ganz auf eine einheitliche "Geschmacksrichutng" einigen. Das Quintett hat zwei S├Ąnger im Line-up, wobei Eliana Volpe eine wirklich "damenhafte" Stimme ihr Eigen nennt und die mitunter recht heftig anmutenden Kompositionen zwar mit reichlich Melodien ausstattet, den H├Ârer dadurch aber noch zus├Ątzlich fehlleitet. Das groovige moderne, Thrash/Death-Gebr├Ąu der R├Âmer allein hat bereits mannigfaltige Anleihen von PANTERA bis hin zur G├Âteborg-Schule intus, so da├č durch die Stimme des M├Ądels zwar noch weitere Facetten offengelegt werden, die aber nicht wirklich zu einem homogenen Erscheinungsbild f├╝hren. An sich w├Ąre diese Vorgangsweise ja auch gar keine schlechte, doch leider haben die Burschen zum Gro├čteil vergessen, worauf es im Endeffekt ankommt, n├Ąmlich z├╝ndende Songs zu kreieren, und genau das m├╝ssen MOTHERSTONE noch ├╝ben. Hoffnungslos ist die Sache aber bei Gott auch nicht, denn mangelnde Ideen oder fehlendes handwerkliches K├Ânnen kann man dieser Truppe bestimmt nicht vorwerfen, es fehlt lediglich die konsequentere Umsetzung von Ideen in packende Tracks!

Soll hei├čen, die Geschmacksrichtung f├╝r ihren Eintopf ist zu indifferent, eben so als ob man s├Ąmtliche Gew├╝rze in der heimischen K├╝che auf einmal und in gleicher Dosis in einem Gericht verwenden will.

http://www.motherstone.it/

motherstone@motherstone.it

Grendiermarsch mit Gew├╝rz├╝berdosis


Walter Scheurer

 
MOTHERSTONE im ├ťberblick:
MOTHERSTONE – Biolence (Do It Yourself)
MOTHERSTONE – Terror Is Over (Do It Yourself)
MOTHERSTONE – Through The Paths Of Insanity (Do It Yourself)
MOTHERSTONE – News vom 10.05.2008
MOTHERSTONE – News vom 07.11.2010
MOTHERSTONE – News vom 29.05.2012
┬ę 1989-2020 Underground Empire



last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Wie wechselt ein Gitarrist eine Gl├╝hbirne?" Die L├Âsung...
Button: hier