UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 31 → Review-Ăśberblick → Do It Yourself-Review-Ăśberblick → SERPENT (S, Handen) – Â»Beneath The Forest Of The Dead«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next
SERPENT (S, Handen)-CD-Cover

SERPENT (S, Handen)

Beneath The Forest Of The Dead

(3+2+3-Song-CD + DVD-Package: Preis unbekannt)

SERPENT. Die Schweden. Aber nicht etwa die Doomer aus Stockholm. Vielmehr haben wir es hier mit einer gleichnamigen Kapelle aus dem Stockholmer Vorort Handen zu tun, die sich weitaus extremeren Klängen verschrieben hat und sich zwischen Power, Thrash und Death Metal bewegt. Dabei kommt der erste Song ›Retaliate‹ nicht wirklich in die Gänge, während sich die beiden nachfolgenden Stücke, ›Beneath The Forest Of The Dead‹ und ›Fatherland‹, weitaus schwungvoller präsentieren, denen es aber an einer gelungenen Hook oder einer einprägsamen Melodielinie mangelt. Kurz: Mal fehlt Hand, mal fehlt Fuß... Dies dürfte hauptsächlich an der Stimme von Sänger Sin liegen - was irgendwie auf ein ganz seltsames Körperbild dieser Band zurückschließen ließe... - der einfach nur undefinierbar dahinmumpft.

Die Promoversion von »Beneath The Forest Of The Dead« ist in eine DVD-Hülle verpackt und enthält darüber hinaus eine DVD-R mit zwei Videoclips und drei Bonussongs. Inwiefern dies auch bei der offiziellen Kaufversion der Fall ist oder ob diese Demo-CD überhaupt verkauft wird. Auf jeden Fall findet man auf der Bandhomepage Links zu Audioclips:

http://www.theserpent.tk/

serpent_69@hotmail.com

schlängelt nur teilweise überzeugend


Stefan Glas

 
SERPENT (S, Handen) im Ăśberblick:
SERPENT (S, Handen) – Beneath The Forest Of The Dead (Do It Yourself)
© 1989-2020 Underground Empire



last Index next

† Wir gedenken Raymond "Ray" Gillen, heute vor 27 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier