UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 6 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → MONASTERY (D) – Â»Demo 2000«-Review last update: 11.04.2021, 19:51:58  

last Index next

MONASTERY (D)

Demo 2000

(4-Song-CD-R: 8,- DM)

Als ANGEL DUST sich in den Achtzigern nach den beiden Platten »Into The Dark Past« und »To Dust You Will Decay« verabschiedeten gab es ein Fun-Nachfolgeprojekt, das sich MONASTERY BREW nannte, was allerdings mit unserer Geschichte kaum etwas zu tun hat - sieht man mal davon ab, daß diese Band aus Saarbrücken den ersten Teil des Namens geborgt hat.

Das aktuelle MONASTERY-Gebräu wird zunächst durch ein Aperitif in Form eines ruhigen Intros eröffnet, bevor man uns einen anständigen Schoppen Powerthrash einschenkt. Dabei verleiht man den meisten Songs mit Hilfe des Keyboards einen sinfonischen Touch, wobei man bei ›Castrated Crump‹ hingegen ein wenig an SLAYER erinnert. Das ist natürlich längst nicht so delikat, wie der Titel des dritten Songs, ›Satan's Pussy‹ (inklusive der zugehörigen Interpretationsversuche ;-) ...) Aber was soll's; das ist doch immerhin schon mal ein Anfang - und auch fast schon das Ende, denn nach 16 Minuten ist diese Demo-CD-R vorbei, die Ihr für 8.- DM bei folgender Adresse erwerben könnt:

MONASTERY
c/o Sascha Eigner
Hohenzollernstraße 66a
D - 66117 Saarbrücken

http://www.monasteryhome.de/

info@monasteryhome.de

da braut sich was zusammen...


Stefan Glas

 
MONASTERY (D) im Überblick:
MONASTERY (D) – Demo 2000 (Do It Yourself)
andere Projekte des beteiligten Musikers Marco "Hont" Hontheim:
DESASTER (D) – News vom 28.09.2018
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Unsere aktuellen Fake News...
Button: hier