UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 30 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → DARK HAVEN – Â»Your Darkest Hour«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

last Index next

DARK HAVEN

Your Darkest Hour

(5-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Melodiöser Death Metal existiert in allen möglichen (und auch unmöglichen) Formen mittlerweile rund um die Erdkugel und das sowohl im Underground als auch in "höheren " SphĂ€ren. Schwer im Underground verwurzelt sind auch noch die jungen Kalifornier von DARK HAVEN, deren EP »Your Darkest Hour« das DebĂŒt der Truppe darstellt. Die Amis agieren als Sextett, also mit zwei Gitarren und Keyboard, die sehr harmonisch nebeneinander spielen und sich zu einem homogenen Klangbild zusammenfĂŒgen. Zudem haben ein wahres Raukehlchen am Mikro und lassen uns immer wieder an - logischerweise - die neue schwedische Schule denken. Trotz Jugend und Unerfahrenheit lassen es die Amis amtlich krachen, sind handwerklich durchaus kompetent und liefern eine sehr energische Vorstellung. Dabei lassen sie lediglich ohrwurmkompatible Refrains vermissen, so daß es doch einige DurchlĂ€ufe benötigt, ehe man sich die Tracks von DARK HAVEN eingeprĂ€gt hat.

Da es seit der Veröffentlichung dieses Albums einigermaßen im Karton gerappelt, sei hier auch noch erwĂ€hnt, daß die Band in runderneuertem Line-up (mit neuem Mann am Baß und neuem Vokalisten) seit Mitte dieses Jahres, nach umsetzungsbedingter, kurzer Zwangspause wieder live aktiv und im Moment mit dem Schreiben neuer Songs befaßt ist.

http://myspace.com/darkhaven

darkhaven@smcincorporated.com

energische Vorstellung


Walter Scheurer

 
DARK HAVEN im Überblick:
DARK HAVEN – Your Darkest Hour (Do It Yourself)
DARK HAVEN – News vom 03.09.2007
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier