UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 33 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → PERSEPHONE (D) – Â»Letters To A Stranger«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

PERSEPHONE (D) – Letters To A Stranger (CD-Box)

CURZWEYHL

Eine äußerst liebevolle Veröffentlichung: PERSEFONEs »Letters To A Stranger« steckt in einer Box, die die eigentliche CD in Cardboardverpackung enthält. Hinzu kommt ein Bandphoto als Foldout-Poster, das ähnlich wie das Cover im Stil der alten Meister gemalt ist. Zudem gibt es pro Song ein kaligraphisch aufwendig gestaltetes Blatt mit dem jeweiligen Text. Ein echtes Schmuckstück also, das schon allein aufgrund dieser Aufmachung die Bezeichnung "Kunst" verdient. Musikalisch bewegen sich PERSEFONE zwischen Barmusik, Kleinkunst, heavenly voices, musikalischem Kabarett, und rufen dabei Erinnerungen an Tori Amos oder Björk wach, gehen jedoch weit darüber hinaus.

Sicherlich kann man bei »Letters To A Stranger« absolut keinen metallischen Funken erblicken, aber experimentierfreudige Gemüter erhalten hier eine interessante Scheibe, die lange ihren Reiz entfalten kann.

http://www.persephone-home.de/

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
PERSEPHONE (D) im Überblick:
PERSEPHONE (D) – Letters To A Stranger (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier