UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 6 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → USM – »Silver Step Child«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

last Index next

USM – Silver Step Child

MASSACRE RECORDS/CONNECTED

USM ist keineswegs die Weiterentwicklung von USB, sondern ein Sidekick von BALANCE OF POWER: Tony Ritchie (v, b), Pete Southern (g) und Lionel Hicks (d) sind allesamt mit den Melo-Rocker verbandelt, wenngleich Tony dort heute nur noch als Songwriter fungiert.

Dennoch wandeln USM nicht ausschließlich auf BALANCE OF POWER-Spuren: Schon zur Eröffnung schmettert die Band extrem groovig-moderne Gitarrenriffs von sich, die an MACHINE HEAD in Narkose erinnern. Kein Zweifel: Melodicer werden Songs wie ›That Paranoia Thing‹ oder ›The Other Side Of Paradise‹ als Verrat ansehen. Für sie gibt es hingegen mit ›Believe It Or Not‹ oder ›It's All Over‹ reinrassige AOR-Hymnen.

Es scheint, als wollten sich USM krampfhaft von BALANCE OF POWER abgrenzen, wobei jedoch unüberhörbar ist, daß die weniger modern gestalteten Nummern am überzeugendsten vorgetragen werden. Daher ist anzunehmen, daß USM sich mit ihrem silbernen Stiefkind zwischen zwei Stühle gesetzt haben.

http://www.balance-of-power.com/usm/

Durchschnitt 5


Stefan Glas

 
USM im Überblick:
USM – Silver Step Child (Rundling-Review von 2001 aus Online Empire 6)
Soundcheck: USM-Album »Silver Step Child« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 54" auf Platz 27
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here