UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 34 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → P:O:B – »Crossing Over«-Review last update: 05.12.2022, 18:29:05  

last Index next

P:O:B

Crossing Over

(11-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Nach zwei gelungenen Demos gehen P:O:B, wie sich die PEDESTRIANS OF BLUE heute in etwas kürzerer Form nennen, nun über Full Length-Distanz: Johannes Stole (v) und Torfinn Sirnes (g) haben Daniel Flores für die Drums (und den späteren Mix) angeheuert und elf Songs eingespielt, auf denen man erneut dem progressiven Hard Rock frönt, dem man aber - ganz im Geiste des Albumtitels »Crossing Over« - einige sehr poppige Elemente bis hin zu modernen Soundeffekten beimischt. Auf jeden Fall erreichen P:O:B spielend ein Niveau, das ihnen einen Bandübernahmevertrag einbringen könnte. Wir sind gespannt und drücken die Daumen.

http://www.pedestriansofblue.com/

mail@pedestriansofblue.com

kürzer, aber immer noch gut


Stefan Glas

 
P:O:B (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
P:O:B – Crossing Over (Do It Yourself-Review von 2008)
P:O:B – News vom 30.10.2008
unter dem ehemaligen Bandnamen PEDESTRIANS OF BLUE:
PEDESTRIANS OF BLUE – The Second Monologue (Do It Yourself-Review von 2006)
PEDESTRIANS OF BLUE – ONLINE EMPIRE 15-"Rising United"-Artikel
unter dem späteren Bandnamen SLAVES TO FASHION:
SLAVES TO FASHION – Artistic Differences (Rundling-Review von 2011)
SLAVES TO FASHION – Slaves To Fashion (Do It Yourself-Review von 2010)
SLAVES TO FASHION – News vom 30.10.2008
SLAVES TO FASHION – News vom 31.03.2012
SLAVES TO FASHION – News vom 09.11.2013
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here