UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 33 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → RIGID HORNS – »Nightrhymes«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

RIGID HORNS

Nightrhymes

(3-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Hmmm, könnte Black Metal sein - zumal der Bandname RIGID HORNS und das Coverdesign durchaus in diese Richtung deuten... Würde man nämlich zu den Instrumentalklängen, die aus den Keyboards und programmierten Drums von Korpi sowie der Saitenarbeit von N (der sich bei seinem Soloprojekt ATAVIX ein etwas längeres Pseudonym, nämlich "Lord Caligula", gönnt) bestehen, ein entsprechend keifiger Sänger plaziert, könnte auf diesem Grund wohl eine anständige Schwarzwurzel wachsen. Andererseits: Würde man eine Trällermeise hinzufügen, könnte man sich auch durchaus vorstellen, daß das Endresultat Gothic Metal wäre. Oder aber man könnte die Vorlage auch zu symphonisch-neoklassischem Metal ausbauen. Lassen wir uns überraschen, in welche Richtung sich RIGID HORNS mittels eines Sängers definieren werden, oder ob sie ein "offenes" Instrumentalprojekt bleiben wollen.

Das erste RIGID HORNS-Demo ist zwar noch recht amateurhaft, aber doch weitgehend interessant ausgefallen. Bedenklich ist in diesem Zusammenhang allerdings, daß die CD-R von dem holländischen Label WOLFSVUUR RECORDS vertrieben wird, die jede Menge braunen Dreck wie ABSURD oder ARYAN BLOOD in ihrem Vertriebsprogramm hat.

http://www.rigidhorns.fi/

korpi@rigidhorns.fi

bedenklich?


Stefan Glas

 
RIGID HORNS im Überblick:
RIGID HORNS – Nightrhymes (Do It Yourself-Review von 2007)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here