UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 33 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → RIGID HORNS – Â»Nightrhymes«-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

RIGID HORNS

Nightrhymes

(3-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Hmmm, könnte Black Metal sein - zumal der Bandname RIGID HORNS und das Coverdesign durchaus in diese Richtung deuten... WĂŒrde man nĂ€mlich zu den InstrumentalklĂ€ngen, die aus den Keyboards und programmierten Drums von Korpi sowie der Saitenarbeit von N (der sich bei seinem Soloprojekt ATAVIX ein etwas lĂ€ngeres Pseudonym, nĂ€mlich "Lord Caligula", gönnt) bestehen, ein entsprechend keifiger SĂ€nger plaziert, könnte auf diesem Grund wohl eine anstĂ€ndige Schwarzwurzel wachsen. Andererseits: WĂŒrde man eine TrĂ€llermeise hinzufĂŒgen, könnte man sich auch durchaus vorstellen, daß das Endresultat Gothic Metal wĂ€re. Oder aber man könnte die Vorlage auch zu symphonisch-neoklassischem Metal ausbauen. Lassen wir uns ĂŒberraschen, in welche Richtung sich RIGID HORNS mittels eines SĂ€ngers definieren werden, oder ob sie ein "offenes" Instrumentalprojekt bleiben wollen.

Das erste RIGID HORNS-Demo ist zwar noch recht amateurhaft, aber doch weitgehend interessant ausgefallen. Bedenklich ist in diesem Zusammenhang allerdings, daß die CD-R von dem hollĂ€ndischen Label WOLFSVUUR RECORDS vertrieben wird, die jede Menge braunen Dreck wie ABSURD oder ARYAN BLOOD in ihrem Vertriebsprogramm hat.

http://www.rigidhorns.fi/

korpi@rigidhorns.fi

bedenklich?


Stefan Glas

 
RIGID HORNS im Überblick:
RIGID HORNS – Nightrhymes (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Einen Schuß ins Blaue wagen? Zu einer zufĂ€lligen Story geht's...
Button: hier