UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 33 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → PREMACY – »Fragile Lives«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

PREMACY

Fragile Lives

(4-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Voices Above

(4-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Die Band PREMACY rückt mit gleich zwei CDs an, die in den Jahren 2005 und 2006 entstanden sind, die allerdings jeweils nur vier Songs enthalten, so daß wir letztendlich dann doch gewissermaßen bei Longplayerdistanz landen. Doch für eine echte Langrille wäre es für diese norwegische Band noch etwas zu früh: Zwar pflügen sich PREMACY respektabel durch ihr Songmaterial zwischen Hard Rock und melodischem Metal, lassen jedoch die entscheidende spielerische Leichtigkeit und Souveränität noch vermissen. Alles wirkt noch zu bemüht und unausgeglichen, doch die prinzipiellen Ansätze kann man bei PREMACY nicht wegdiskutieren.

Ergo: Wir warten auf die nächste Aufnahme der Band.

http://www.premacy.no/

kerstin@suorock.com

pre-Premacy


Stefan Glas

 
PREMACY im Überblick:
PREMACY – Fragile Lives (Do It Yourself-Review von 2007)
PREMACY – Voices Above (Do It Yourself-Review von 2007)
PREMACY – News vom 24.09.2007
PREMACY – News vom 06.11.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Stian Dahl:
SOUNDBORNE – Hallucination (Rundling-Review von 2008)
SOUNDBORNE – News vom 06.11.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Torkil Riiser:
SOUNDBORNE – Hallucination (Rundling-Review von 2008)
SOUNDBORNE – News vom 06.11.2008
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Einen Schuß ins Blaue wagen? Zu einer zufälligen Story geht's...
Button: hier