UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 33 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → PUSSY SISSTER – »Hot Like Hell«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next
PUSSY SISSTER-CD-Cover

PUSSY SISSTER

Hot Like Hell

(4-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Wer kennt sie nicht, die "Pussies, Pussies, Pussies"-Orgie, die Cheech Marin in "From Dusk Till Dawn" von der "Titty Twister"-Spelunke abläßt? Für diese Band könnte er seine Rede noch ein wenig ausweiten: "...und wir haben PUSSY SISSTER!" - was sich sogar als Liveintro für diese süddeutsche Band anbieten würde...

Denn: PUSSY SISSTER sind mindestens so sleazig wie STIKKI FYKK, textlich fast genauso humoristisch wertvoll (s. die Selbstbeschreibung im Song ›Pussy Sisster‹: "We make bang-bang, boo, we wanna rip you up!"). Allerdings verfügen sie nicht über diese ausgesprochene musikalische Inkompetenz, sondern machen schmerzfreien Poserrock.

Die Band aus Karlsruhe plant derzeit übrigens für 2008 eine USA-Tour - na, dann mal viel Glück, Jungs! Und kommt möglichst wieder heil zurück; auf daß Ihr nicht in irgend so einer Absteige der jüngeren Schwester von Santanico Pandemonium zum Opfer fallt...

http://www.pussy-sisster.de/

c.nad@gmx.de

Im Falle eines Falles könnt Ihr auf MySpace ein paar PUSSY-Songs anhören:

http://www.myspace.com/pussysisster

oh Schreck...


Stefan Glas

 
PUSSY SISSTER im Überblick:
PUSSY SISSTER – Arrogance (Rundling-Review von 2015)
PUSSY SISSTER – Hot Like Hell (Do It Yourself-Review von 2007)
PUSSY SISSTER – Pussy Sisster (Rundling-Review von 2010)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here