UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 32 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MASS (US) – Â»Crack Of Dawn«-Review last update: 26.02.2021, 07:51:10  

last Index next

MASS (US) – Crack Of Dawn

ESCAPE MUSIC/POINT MUSIC

Alter Ami! Knapp zwanzig Jahre nach »Voices In The Night« kriegen wir eine neue Messe gelesen, und die Prediger haben ihr Gebetswerk noch nicht verlernt, wie »Crack Of Dawn« beweist. Doch MASS haben im neuen Millennium ein entscheidendes Problem: Sie rocken und sie grooven zu viel! Das wĂ€re bei anderen Bands durchaus beklatschenswert, doch der Reiz dieser Truppe lag frĂŒher hingegen in ihren supereingĂ€ngigen Kompositionen, die zweifelohne einen ordentlichen kommerziellen Touch hatten. Zwar kann man eine aufwendige Gesangsproduktion wie bei »Voices In The Night«, die sicherlich auch ob der Tatsache gepusht wurde, daß Michael Sweet von STRYPER die Produktion von besagter Platte ĂŒbernommen hatte, kann man heutzutage gewiß nicht mehr erwarten, doch diese besondere EingĂ€ngigkeit vergangener Tage ist auf »Crack Of Dawn« nur bei einigen Songs gewĂ€hrleistet. Das ist in gewisser Weise sehr schade, doch da MASS ihren Rockerjob durchaus gut machen, können wir mit »Crack Of Dawn« durchaus leben.

http://www.angelfire.com/ma/massvoices/

gut 11


Stefan Glas

 
MASS (US) im Überblick:
MASS (US) – Crack Of Dawn (Rundling)
MASS (US) – Voices In The Night (Rundling)
MASS (US) – When 2 Worlds Collide (Rundling)
MASS (US) – News vom 09.12.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Lou Spagnola:
Michael Sweet – News vom 17.07.2006
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News