UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 31 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → VAN CANTO – »A Storm To Come«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

VAN CANTO – A Storm To Come

GENERAL SCHALLPLATTEN

Als die FLYING PICKETS mit ihrer A Capella-Version der YAZOO-Nummer ›Only You‹ auf der Bildfläche erschienen, war dies eine wohlklingende Sensation. Heute, knapp 25 Jahre später, haben VAN CANTO versucht, dieses Prinzip soweit möglich auf den Metalbereich zu übertragen. Und so klingt die Truppe ein wenig nach GAMMA RAY, bei denen man mit Ausnahme des Drummers alle Mitglieder nach Hause geschickt hat und stattdessen eine ganze Herde der unterschiedlichsten Kai Hansens - in männlicher und weiblicher Ausfertigung - losgelassen hat, die teils normal singen, teils kräftig trällern oder mit ihren Lippen solche Laute wie "bong", "bing", "kling" oder "dong" formen, doch zumeist "mmm, mmmmm, mmm," von sich geben - wobei in dieser Hinsicht eigentlich BAD NEWS mit ihrem "Intro for Mongolia" die Pioniere waren...

Anyway - VAN CANTO ist ein zweifelsohne interessantes Experiment, das allerdings Traditionalisten gewiß die letzten grauen Haare ausfallen lassen wird. Alle anderen sollten sich doch mal zur VAN CANTO-Homepage aufmachen, um den Songs ein Ohr zu leihen.

http://www.vancanto.de/

vancanto@vancanto.de

super 14


Stefan Glas

P.S.: Und ich bin mir verdammt sicher, daß VAN CANTO nach dem gelungenen Auftakt analog zu dem Titel ihres Erstlings »A Storm To Come« noch eine Menge Entwicklungspotential haben!

 
VAN CANTO im Überblick:
VAN CANTO – A Storm To Come (Rundling-Review von 2007)
VAN CANTO – Tribe Of Force (Rundling-Review von 2010)
VAN CANTO – ONLINE EMPIRE 40-"Living Underground"-Artikel
VAN CANTO – ONLINE EMPIRE 49-"Living Underground"-Artikel
VAN CANTO – News vom 25.10.2007
VAN CANTO – News vom 04.11.2015
VAN CANTO – News vom 14.08.2017
VAN CANTO – News vom 18.08.2017
VAN CANTO – News vom 23.06.2018
andere Projekte des beteiligten Musikers Inga Scharf:
FADING STARLIGHT – Lost (Do It Yourself-Review von 2002)
FADING STARLIGHT – Lost (Rundling-Review von 2003)
FADING STARLIGHT – Timeless Fate (Rundling-Review von 2004)
FADING STARLIGHT – News vom 25.08.2007
FADING STARLIGHT – News vom 06.03.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Stefan Schmidt:
FADING STARLIGHT – Lost (Rundling-Review von 2003)
HEAVATAR – News vom 24.01.2013
HEAVATAR – News vom 08.11.2014
HEAVATAR – News vom 08.11.2014
JESTER'S FUNERAL – Quicksilverlight (Rundling-Review von 2001)
JESTER'S FUNERAL – Shifting:Skywards (Rundling-Review von 2003)
JESTER'S FUNERAL – News vom 20.01.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers Philip Dennis "Sly" Schunke:
PHANTASMA (International) – News vom 10.09.2015
SYNASTHASIA – Synasthasia (Do It Yourself-Review von 2004)
andere Projekte des beteiligten Musikers Dennis Strillinger:
SCHATTENSPIELER – News vom 04.03.2008
SYNASTHASIA – News vom 04.09.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Ross Thompson:
DEADLY SIN (D, Paderborn) – Lost Horizon (Do It Yourself-Review von 2002)
DEADLY SIN (D, Paderborn) – Sunborn (Rundling-Review von 2004)
DEADLY SIN (D, Paderborn) – News vom 29.09.2007
ELMSFIRE – Thieves Of The Sun (Rundling-Review von 2012)
ELMSFIRE – News vom 18.03.2010
7 SEALS – News vom 22.07.2008
7 SEALS – News vom 18.02.2009
THE DISPLAY – News vom 15.08.2008
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Der Geheimtip: Cooler geht's nicht! Das allumfassende Portrait der besten schwedischen All-Girl-Metalband.
Button: hier