UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 33 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THROWDOWN – Â»Venom & Tears«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

THROWDOWN – Venom & Tears

TRUSTKILL/SPV

Im Laufe der Zeit hat sich das aus Orange County, Kalifornien, stammende Quintett immer weiter vom Hardcore-lastigem Punk hin zu schwermetallischen KlÀngen entwickelt. Auf ihrem aktuellen Album ist der Hardcore nur noch in geringen Dosen zu hören, wÀhrend vor allem rifftechnisch in den insgesamt 13 Songs der Metal das Sagen hat. Vor allem eine, leider nicht mehr existierende, Band scheint es THROWDOWN angetan zu haben. »Venom & Tears« könnte gut und gerne auch als "verlorenes" PANTERA-Album in die Annalen eingehen, zumal nicht nur die Riffs von Mark Choiniere immer wieder an das Lebenswerk von Darrell Lance Abbott (R.I.P.) erinnern, sondern auch der Gesang von Dave Peters mittlerweile mit massiver Phil Anselmo-Schlagseite aus den Boxen kommt.

Ihre EigenstĂ€ndigkeit beweisen THROWNDOWN aber sehr wohl, denn abgesehen von dieser massiven Einflußquelle lassen sie uns sehr wohl auch wissen, daß sie mit zu den Originatoren des Metalcores zu zĂ€hlen sind und haben auch selbstredend nicht zu unterschĂ€tzende Anteilsmengen davon in ihren Sound integriert. Aus diesen Zutaten kreierten THROWDOWN »Venom & Tears«, ein Album, das an AggressivitĂ€t kaum zu ĂŒbertreffen ist und zudem unter Beweis stellt, weshalb diese Formation vor allem in den Staaten ihren Durchbruch lĂ€ngst geschafft hat.

http://www.throwdowngo.com/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
THROWDOWN (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
THROWDOWN – Intolerance (Rundling)
THROWDOWN – Vendetta (Rundling)
THROWDOWN – Venom & Tears (Rundling)
THROWDOWN – News vom 23.03.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Ben Dussault:
MADBALL – News vom 23.03.2009
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Warum sind Baßsaiten so dick?" Die Lösung...
Button: hier