UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 33 → Review-Ăśberblick → Do It Yourself-Review-Ăśberblick → TORMENTOR (D, Siegburg) – Â»Dystopia«-Review last update: 18.04.2021, 21:54:52  

last Index next

TORMENTOR (D, Siegburg)

Dystopia

(8-Song-CD-R: € 12,-)

TORMENTOR? So hießen doch KREATOR in ihrer Anfangszeit. »Dystopia«? Auch dazu fällt mir sofort Mille und seine Band ein.

Aber diese TORMENTOR, die ihr aktuelles Werk denselben Titel gegeben haben wie KREATOR einst einem ihrer Songs, haben mit den Klängen dieser deutschen Metal-Institution nicht viel am Hut. Seit dem Jahre 2003 existieren diese TORMENTOR nun bereits und haben es in dieser Zeit auch schon auf unzählige Auftritte zusammen mit Größen wie CONTRADICTION, GODDESS OF DESIRE oder PERZONAL WAR gebracht. Der Einstieg in das Debut der Truppe erfolgt in Form von ›War‹, kommt in zwei Teilen aus den Boxen und weiß den Zuhörer mit traditionellem, recht hurtig gespieltem Metal zu erfreuen. Auch wenn die Sache spieltechnisch teilweise noch ein wenig holprig wirkt, weiß der pure, rohe Metal dieser Jungs zu gefallen, denn an sich verfügen die Kompositionen bereits über reichlich Druck. Der dezent rock'n'rollige Touch des zweiten Teils stellt ein erstes Highlight dar, denn diese Nummer ist live sicher ein Abräumer vor dem Herrn. Die Gemüter dürfen dann mit Hilfe von ›In Death It Ends‹ wieder abgekühlt werden, dezent balladeske Klänge stehen auf dem Programm, wobei die kratzbürstige Stimme von Matthias Zöllig gerade bei dieser Nummer sehr charmant rüberkommt. Stampfender Metal in traditioneller Ausführung und in unterschiedlichen Tempi regiert dann ›In This Hell‹ und ›Rise Of Dead Nation‹, wobei diese Songs auch mächtig Eingängigkeit innehaben. ›Trail Of Blood‹ ist dann sehr hurtig ausgefallen und weiß mit wieselflinken, hammerhart gespielten Riffs zu beeindrucken, als Referenz muß hier der Name OVERKILL genannt werden, in deren Vorprogramm TORMENTOR bestimmt bestens aufgehoben wären. ›Apocalypse...Not Today‹ kommt in ähnlicher Art aus den Boxen und mit dem Bonus in Form von ›Forbidden Times‹ beenden TORMENTOR in bester Speed Metal-Manier ihr Debut, mit dem diese Herrschaften aus dem Raum Siegburg ihren Bekanntheitsgrad locker vervielfachen können sollten.

http://www.tormentor-metal.de/

kontakt@tormentor-metal.de

Mille-lose TORMENTOR


Walter Scheurer

 
TORMENTOR (D, Siegburg) im Ăśberblick:
TORMENTOR (D, Siegburg) – Dystopia (Do It Yourself)
TORMENTOR (D, Siegburg) – Dystopia (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

† Wir gedenken Carl Spencer Albert, heute vor 26 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier