UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 32 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MACHINEMADE GOD – Â»Masked«-Review last update: 08.03.2021, 19:00:37  

last Index next

MACHINEMADE GOD – Masked

METAL BLADE RECORDS/SPV

WĂ€hrend uns die Jungs von MACHINEMADE GOD mit ihrem Debut »The Infinity Complex« noch eindeutig ihre Vorliebe fĂŒr deftigen Thrash in Kombination mit Metalcore offeriert hatten, scheint sich bei diesem Quintett aus dem Ruhrgebiet in der Zwischenzeit ebenso eine nicht zu verleugnende AffinitĂ€t zu melodiöseren Passagen entwickelt zu haben. MACHINEMADE GOD haben ihren Stil jedoch keineswegs verĂ€ndert, sondern ihre KlĂ€nge lediglich um zahlreiche melodische Elemente erweitert. Eben jene Ingredienzien lassen »Masked« nun nicht mehr in der NĂ€he von HATESPHERE driften, was beim Debut wohl nicht zuletzt durch die Produktion von Jacob Bredahl "passiert" ist, sondern erinnern nunmehr in manchen Momenten eher an KILLSWITCH ENGAGE oder die letzten Veröffentlichungen von SOILWORK. Nichtsdestotrotz bleibt die Basis des Sounds der Deutschen ganz klar der heftige, moderne Metal. Die Riffs der Gitarristen Sky Hoff, der ĂŒbrigens »Masked« auch soundtechnisch veredelt hat und dabei wahrlich hochwertige Arbeit abgeliefert hat, und Marc Niedersberg braten ohne Ende und in den gefĂŒhlvollen, melodiösen Passagen ist es SĂ€nger Florian Velten, der sich perfekt in Szene zu setzen weiß. Dieser Knabe kann nicht nur brachial ins Mikro röhren, sondern sehr wohl auch emotionsgeladen singen - und das ohne zu "sudern".

Auch wenn manche dieser sehr gefĂŒhlsbetont intonierten Passagen in Tracks wie â€șEndlesslyâ€č fast schon zu "schön" ausgefallen sind, sprich eher gen Kitsch (oder "Emo") tendieren, wissen MACHINEMADE GOD, durch die Verquickung dieser Momente mit sehr homogen klingender, musikgewordener Aggression die Kurve zu kriegen und offerieren dem Zuhörer ein regelrechtes Wechselbad der GefĂŒhle. Melodien und AggressivitĂ€t wechseln sich auf »Masked« verdammt gut ab, halten sich anteilsmĂ€ĂŸig ziemlich die Waage und kommen vereint nicht nur im hitverdĂ€chtigen Rausschmiß â€șMelancholyâ€č perfekt zur Geltung.

MACHINEMADE GOD haben sich selbst zwar nicht neu erfunden, beweisen uns aber auf »Masked« ihre Vielseitigkeit und lassen uns schon jetzt neugierig auf weitere Elaborate ihrer musikalischen Laufbahn warten.

http://www.machinemadegod.com/

gut 10


Walter Scheurer

 
MACHINEMADE GOD im Überblick:
MACHINEMADE GOD – Masked (Rundling)
MACHINEMADE GOD – The Infinity Complex (Rundling)
MACHINEMADE GOD – ONLINE EMPIRE 33-"Living Underground"-Artikel
MACHINEMADE GOD – News vom 15.02.2007
MACHINEMADE GOD – News vom 13.12.2007
MACHINEMADE GOD – News vom 06.02.2008
MACHINEMADE GOD – News vom 07.09.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Sky Hoff:
BUTTERFLY COMA – News vom 15.04.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Sven Kalinowski:
BUTTERFLY COMA – News vom 15.04.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Marc Niedersberg:
ARMA GATHAS – News vom 08.02.2010
KORODED – News vom 17.11.2006
KORODED – News vom 23.10.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Florian "Flow" Velten:
DEADSOIL – News vom 22.11.2008
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News