UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 31 → Review-Ăśberblick → Do It Yourself-Review-Ăśberblick → WARATTAH – Â»Distorsion«-Review last update: 25.02.2021, 14:38:03  

last Index next

WARATTAH

Distorsion

(4-Song-CD-R: € 6,-)

Das französische Trio WARATTAH exerziert uns auf seinem ersten Demo vor, wie man groovenden Metal zu komponieren hat, nennt seine Musik jedoch "Power Core", was sich aber offenbar nicht wirklich großartig von der Bezeichnung "Groove Metal" unterscheidet. Die Jungs aus Bordeaux haben sich in ihrer Jugend scheinbar dem Schaffen von SEPULTURA und SOULFLY sehr intensiv hingegeben und dieses inhaliert, zudem aber auch PANTERA zu deren Blütezeit sehr aufmerksam gelauscht und vereinzelte Hardcore-Einsprengsel mit in ihren Sound einfließen lassen. Zumeist aber kommen vor allem starke Ähnlichkeiten zu Max Cavalera und dessen musikalisches Schaffen, egal mit welcher Band, ans Tageslicht.

Allerdings muß erwähnen, daß WARATTAH teilweise sogar noch heftiger zu Werke zu gehen: Im Opener ›Fits Of Rage‹ knallen Tribal-Rhythmen in Kombination mit ultrascharfen Riffs aus den Boxen, zu denen sich Sänger und Gitarrist Khris die Seele aus dem Leib brüllt und WARATTAH den Weg vorgeben, der den Zuhörer vier Songs lang begleitet. Ohne Kompromisse in Sachen Brachialität offerieren uns die Franzosen ein "Brett" im musikalischen Sinne. Das daran anschließende ›Song For A Close Friend‹ entpuppt sich, obwohl von nicht gerade minderer Heftigkeit, dank seiner zwingenden Eingängigkeit als Highlight dieser Scheibe und macht wahrlich Lust auf einen Gig dieser Franzosen. Wenn es die Jungs auch nur annähernd schaffen, ihre Energie auch bei Auftritten rüberzubringen, bin ich mir sicher, daß bei einem WARATTAH-Konzert der Bär steppt und auch die Kuh fliegt.

›Skulls In A River Beds‹ erinnert dann ein wenig an eine Session von EKTOMORF und PANTERA und läßt sich wohl ebenso perfekt live umsetzen. Mit ›The Void‹ beschließen WARATTAH den Reigen und auch hier kommt die Energie und der Groove, den diese jungen Franzosen zu vermitteln wissen, mit gewaltigem Druck aus den Boxen.

http://warattah.free.fr

khris@warattah.fr

Groove-Power


Walter Scheurer

 
WARATTAH im Ăśberblick:
WARATTAH – Distorsion (Do It Yourself)
WARATTAH – News vom 24.04.2007
WARATTAH – News vom 29.10.2009
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News