UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 32 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → INNOSENSE – »Life«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

INNOSENSE

Life

(2-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Ohrenschmeichelnde Klänge sind es, die uns das aus Larissa in Griechenland stammende Quintett INNOSENSE auf seinem ersten Demo anzubieten hat. Die Jungs haben sich vor gut zwei Jahren unter diesem Namen zusammengefunden, um ihre gemeinsame Intention von Musik zu zelebrieren, haben jedoch eigenen Angaben nach allesamt unterschiedliche musikalische Ausbildungen und Vorlieben. Zumindest aber läßt sich anhand der beiden Songs von »Life« eine gemeinsame Liebe für melodiösen, eingängigen, aber dennoch sehr progressiv angelegten Metal erkennen. Nachdem »Life« von einem mehr oder weniger gesprochenen und zum eröffnenden Track ›On And On‹ gehörenden Intro namens ›Life‹ eingeleitet wird, kredenzt uns das Quintett zunächst ein fein säuberlich arrangiertes Progressive Metal-Epos im Stile von FATES WARNING zur »Inside Out«-Periode. Zudem haben die Griechen jedoch auch mächtig Wert auf Eingängigkeit und einen Refrain für die Ewigkeit gelegt. Mir will ›On And On‹ jedenfalls nicht mehr aus dem Sinn gehen, so festgefressen haben sich INNOSENSE mit diesem Track in meinen Gehirnwindungen.

›The Fall‹ läßt dann keinen Zweifel aufkommen, weshalb es diesen Jungs bereits erlaubt war, in ihrer Heimat für Formationen wie SIEGES EVEN oder EVERGREY den Local Support zu geben. Auch hier offerieren uns INNOSENSE eine wohldosierte Melange aus Progressive Metal, Melodien und Hooks. Zudem darf Sänger Vasilis Georgiou als wahres Sangestalent bezeichnet werden und kann mit seiner glockenhellen und klaren, aber dennoch starken Stimme überzeugen. Der druckvolle Sound und die für ein Demo nicht minder imposante Digipack-Ausführung dieses Demos rundet den mehr als positiven Gesamteindruck ab und sollten INNOSENSE dadurch (natürlich nicht nur, aber in erster Linie) für Proggies mit Hang zu Melodien zu einem zu entdeckenden Schatz werden lassen.

http://myspace.com/innosensetheband

management@warcry-group.com

Ohrenschmeichler


Walter Scheurer

 
INNOSENSE im Überblick:
INNOSENSE – Life (Do It Yourself-Review von 2007)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here