UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → Francis Soto – »Metalapolis - Part 1«-Review last update: 05.12.2022, 18:29:05  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  Francis Soto-Do It Yourself-Review: »Metalapolis - Part 1«

Date:  30.06.2007 (created), 28.09.2008 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  ONLINE EMPIRE

Status:  unreleased

Reason:  double action

Task:  publish

Comment:

Da mein Review früher am Start war und es zudem positiver ausfiel, sollte Walter im Falle der Metallstadt mal das Nachsehen haben. Aber zumindest die "Y-Files" haben ihn nicht verschmäht... ;-)

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

Francis Soto

Metalapolis - Part 1

(9-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Ob es sich bei diesem Album um ein Soloprojekt handelt, konnte ich mangels an Informationen leider nicht genau eruieren. Tatsache ist aber, daß ein gewisser Francis Soto als Namensgeber und Sänger hinter dieser Veröffentlichung steckt. Da das Cover und die Inlay-Card über unterschiedliche Angaben verfügen, war es jedoch nicht ganz leicht zu wissen, ob Francis Soto oder doch Francis Soto's METALAPOLIS als Band am Start sind. So unbekannt mir persönlich dieser Kerl bislang gewesen ist, international scheint Francis reichlich Bekannte zu haben, denn die Liste an Gastmusikern auf diesem Album, die neben seiner etatmäßigen Formation Andy Gaube (g), Markus Metzger (k), Zaimn (b) und Kersten Noczinski (d) zu hören ist, kann sich durchaus sehen, oder besser gesagt, hören lassen. Neben Jonas Hornqvist (g, TREASURE LAND) waren unter anderem Bernd Heining (d, SAIDIAN), Anke Sobek (b, NIKKI PUPPET), Lars Ratz (b, METALIUM) und Vesa Nupponen (g, EXCALION) mit von der Partie; um sich auf »Metalapolis Part 1« zu verewigen. Schlecht machen Francis und seine Mannschaft ihre Sache keineswegs, allerdings sind richtige Highlights nur sehr rar gesät. Die insgesamt neun Songs haben sowohl Licht, aber auch viel Schatten zu bieten. Manche Tracks, wie der Opener ›The Hollow‹, der mich irgendwie an die letzten Alben von Blaze erinnert, dessen Stimme generell zu jener von Francis einen ganz guten Vergleich abgibt, geht ziemlich geradeaus nach vorne und zudem recht gut ins Ohr, während das anschließende ›Reflection‹ eher als gesichtslose Hard Rock-Komposition zu bezeichnen ist, von der nichts hängenbleibt. ›The Letter‹ offeriert dann progressive Anleihen, die hervorragend mit der Stimme von Francis harmonieren, ehe ›Wasting My Time‹ eher als belanglos zu bezeichnen ist. Sehr gelungen ist dann der Funk-Anstrich den Soto der ansonsten recht unspektakulären Nummer ›Ghost Of Rock & Roll‹ verpaßt hat. Gerade aus dieser Nummer hätte man noch mehr machen können, aber im Ansatz ist das Potential von Francis Soto's METALAPOLIS (so sich die Band so nennt) durchaus zu erkennen. Auch das balladesk beginnende, dann aber etwas zerfahren wirkende ›Don't Close Your Eyes‹ ist nicht gerade als Hit zu bezeichnen, der eher geradlinige Uptempo-Melodic Rocker ›Confessions‹ dagegen zählt mit zu den Highlights dieser Veröffentlichung, die von ›Old Photographs‹, einer Ballade, in der Francis unter Beweis stellt, daß er jede Menge Gefühl in seiner Stimme besitzt, sehr emotionsgeladen beendet wird.

»Metalapolis Part 1« ist mit Sicherheit kein absolutes Muß geworden, zeigt aber zumindest, daß es sich bei Francis Soto um einen talentierten Sänger mit variabler Stimme und einem recht reichhaltigen stilistischen Programm handelt. Dieses gilt es nun vor allem kompositorisch auszubauen. Ein Bild davon wird man sich wohl auf »Metalapolis Part 2« machen können, sofern ich den Titel richtig interpretieren kann.

http://www.francissoto.com/

francissoto@aol.com

Potential im Ansatz vorhanden


Walter Scheurer

 
Francis Soto im Überblick:
Francis Soto – Metalapolis - Part 1 (Do It Yourself-Review von 2007)
Francis Soto – Metalapolis - Part 1 (Do It Yourself-Review von 2007)
Francis Soto – ONLINE EMPIRE 29-Special
Francis Soto – News vom 10.01.2007
unter dem späteren Bandnamen FRANCIS SOTO BAND:
FRANCIS SOTO BAND – News vom 17.09.2008
FRANCIS SOTO BAND – News vom 14.12.2009
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here