UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 31 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → LEATHER NUN – Â»All Your Kin«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

LEATHER NUN – All Your Kin

PSYCHEDOOMELIC RECORDS

"Wow, das klingt wie einige Bands, die damals von HELLHOUND RECORDS veröffentlicht wurden", war mein erster Gedanke, als ich das bereits dritte Album der Amis LEATHER NUN zum ersten Mal gehört habe. Schon der Opener â€șOverdopeâ€č lĂ€ĂŸt mich an Formationen wie UNORTHODOX denken, in Summe sind es aber nahezu alle der insgesamt neun Nummern, die musikalisch Ă€hnlich wie viele Veröffentlichungen seinerzeit aus den Boxen dröhnen und zudem auch den Charme jener Musik versprĂŒhen, die damals von zahlreichen Bands dieses legendĂ€ren Labels gespielt wurde. Daß LEATHER NUN in "Wino" ihren Meister gefunden haben, offenbart sich ebenfalls fast ĂŒber die gesamte Spielzeit, wobei mich die Chose allerdings eher an THE OBSSESSED erinnert als an SAINT VITUS. LEATHER NUN variieren nicht nur hinsichtlich des Tempos immer wieder zwischen Doom in Reinkultur und Midtempo-Heavy Rock, sondern verstehen es auch noch, durch diverse Akustikspielereien und Soli fĂŒr Abwechslung zu sorgen. Dazu kommen auch noch einige Hammond-Orgel-Passagen und Verneigungen gen 70er Jahre-Hard Rock, wodurch »All Your Kin« zu einem sehr abwechslungsreichen, roh und dreckig produzierten und, nicht zuletzt dadurch, zu einem sehr authentischen Album feinster, schwerer Doom-Kunst der alten Schule gediehen ist!

http://myspace.com/leathernunamerica

ErhÀltlich bei:

PSYCHEDOOMELIC RECORDS
c/o Mark HegedĂŒs
FĂŒrst Liechtenstein Str. 18/11
A - 1230 Wien
Österreich

http://www.psycheDOOMelic.com/

mark@psycheDOOMelic.com

gut 10


Walter Scheurer

 
LEATHER NUN im Überblick:
LEATHER NUN – All Your Kin (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier