UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 31 → Review-Ăśberblick → Rundling-Review-Ăśberblick → NEED – Â»The Wisdom Machine«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

last Index next

NEED – The Wisdom Machine

BURNING STAR RECORDS/SX DISTRIBUTION

Seit dem Jahre 2003 versetzen ein paar griechische Jungs unter dem Namen NEED ihre nähere Umgebung, sprich den Großraum Athen, mit ihren Klängen in Verzücken. In seit den Anfängen mehrfach umbesetzter Formation hat sich die nunmehr als Quartett fungierende Band dem sogenannten "Modern Metal" verschreiben. Was auch immer man darunter genau verstehen mag, ausreichend erscheint diese Stilbeschreibung kaum. Der Opener ›Torn‹ klingt in etwa wie ein räudiger Bastard aus Stoner Rock, Thrash Metal und Heavy Rock, bevor ›The White Wheel‹ eher die Vergangenheit dieser Band, die anno 2003 als Progressive Metal-Formation begonnen hatte, zum Vorschein bringt. Mitunter werden auch moderne Thrash Metal-Versatzstücke ans Tageslicht befördert, vor allem durch den dabei sehr erdig und dreckig klingenden Gesang von Jon V. und die immer wieder schwer und trocken klingenden Passagen fühle ich mich mitunter an eine verspieltere, aber auch weniger heftig agierende Version von KAYSER erinnert.

"Modern" im Sinne angesagter Stilrichtungen ist an und für sich nur ›Sea Of Loss‹, das gut und gerne auch aus den US of A stammen könnte und neben KORN-verdächtiger Dynamik auch über Zakk Wylde-Gedächtnisriffs verfügt. Der Titelsong, mit gut elf Minuten Spielzeit auch der längste Track dieser Scheibe, hätte dann gut und gerne auch von einer englischen Prog-Ikone stammen könnte, kommt aber in Summe eine Spur brachialer intoniert aus den Boxen und lockert das Album gekonnt auf, bevor uns ›7 H‹ präsentiert wird, das zu einer A PERFECT CIRCLE-Verbeugung gedeiht. Mit ›Lost‹ und ›Stroll Of Choice‹ kehren NEED nochmals ihre Vorliebe zum Heavy Rock heraus, bevor ›Sutanatus‹ ein letztes Mal offenbart, wie nahe Stoner Rock und Thrash Metal eigentlich beisammen sein können und zudem perfekt miteinander harmonieren. Abwechslung wird also großgeschrieben auf »The Wisdom Machine«, einem Album, das in erster Linie durch das beschriebene breite Spektrum an musikalischer Vielfalt besticht.

Vielleicht ist ja auch genau diese Tatsache mit "modern" gemeint, daß es heutzutage problemlos möglich ist unterschiedlichste Elemente auf einem Album unter einen Hut zu bringen.

http://www.needband.com/

gut 10


Walter Scheurer

 
NEED im Ăśberblick:
NEED – Siamese God (Rundling)
NEED – The Wisdom Machine (Rundling)
NEED – News vom 06.09.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers John "Jon S. V." Vogatzis:
ARPYIAN HORDE – News vom 28.09.2012
ARPYIAN HORDE – News vom 11.05.2013
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News