UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 30 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → PRYMARY – Â»The Tragedy Of Innocence«-Review last update: 16.08.2018, 22:59:44  

last Index next

PRYMARY – The Tragedy Of Innocence

PROGROCK RECORDS/H'ART

Konzeptalben zu beurteilen ist immer eine ganz besonders intensive Angelegenheit, da zumeist die Story im Vordergrund steht und die Musik dadurch logischerweise ein wenig in den Hintergrund rĂŒckt. Deshalb werden derlei Alben auch zumeist von anderen Blickwinkeln aus betrachtet als "herkömmliche" Veröffentlichungen. Auch das kalifornische Quintett PRYMARY hat sich auf seinem zweiten Album an ein Konzeptalbum herangewagt und dieses ist geradezu perfekt geworden.

Die Geschichte handelt von einer jungen Frau, die in ihrer Kindheit mißbraucht worden ist und im spĂ€teren Leben mit dieser menschlichen Tragödie umzugehen versucht. Ein FĂŒnkchen Hoffnung ist dabei ĂŒber lĂ€ngere Phasen in ihrem Leben das einzige, was dieser Frau geblieben ist. Durch ihr Schicksal zu einem ungemein starken Charakter geworden, kommt sie jedoch niemals in Gefahr, sich selbst aufzugeben.

Daß ein derart tiefschĂŒrfendes Konzept, das offenbar auf der Geschichte einer Frau aus dem Leben von Drummer Chris Quirarte beruht, nicht unbedingt mit eingĂ€ngigen oder gar feuchtfröhlichen KlĂ€ngen zu untermalen ist, sollte klar sein, aber wem der Name PRYMARY bereits gelĂ€ufig ist, wird ohnehin nichts anderes als feinsten Prog Metal erwarten.

Stimmung, AtmosphĂ€re und Emotionen gehen wunderbar einher, auch die immer wieder verwendeten Sprachpassagen fĂŒgen sich gut dem Konzept ein und wissen die jeweilige Stimmung gut zu vermitteln. Musikalisch braucht man dieser Truppe, die im Jahre 2000 gegrĂŒndet wurde und bereits mit dem selbstbetitelten Debut im Jahre 2003 recht positive Resonanz seitens Presse und Fans einfahren konnte und zudem auch schon die BĂŒhne mit GrĂ¶ĂŸen wie ENCHANT, SPOCK'S BEARD oder FATES WARNING teilen durfte, ohnehin nichts vormachen, denn auf »The Tragedy Of Innocence« stimmen nicht nur sĂ€mtliche EinsĂ€tze der Instrumente, sondern ist auch die atmosphĂ€rische Dichte der Kompositionen ausgewogen und auch die Arrangements sind perfekt ausgefeilt. Die Gesangsdarbietung von Mike Di Sarro lĂ€ĂŸt ebenfalls keine WĂŒnsche offen, vermag der Kerl mit seiner Stimme doch auch immer wieder zusĂ€tzlich Akzente zu setzen.

Es gehört schon eine Menge Mut dazu, menschliche Tragödien, die hier offenbar im direkten Umfeld der Band passiert sind, derart öffentlich preiszugeben. Aber nicht nur dafĂŒr gebĂŒhrt den Kaliforniern grĂ¶ĂŸter Respekt. Seit »Operation: Mindcrime« habe ich kein derart intensives Konzeptalbum mehr zu Gehör bekommen, was wohl mehr als deutlich zum Ausdruck bringt, wie sehr mich dieses Werk vereinnahmt hat.

http://www.prymary.com/

super 15


Walter Scheurer

 
PRYMARY im Überblick:
PRYMARY – The Enemy Inside (Rundling)
PRYMARY – The Tragedy Of Innocence (Rundling)
PRYMARY – News vom 03.09.2008
PRYMARY – News vom 01.12.2008
PRYMARY – News vom 29.06.2009
Playlist: PRYMARY-Album »The Tragedy Of Innocence« in "Jahrescharts 2006" auf Platz 6 von Walter Scheurer
andere Projekte des beteiligten Musikers Chris Quirarte:
REDEMPTION (US, CA) – Snowfall On Judgment Day (Rundling)
REDEMPTION (US, CA) – The Origins Of Ruin (Rundling)
REDEMPTION (US, CA) – ONLINE EMPIRE 39-"Eye 2 I"-Artikel: »Frozen In The Moment - Live In Atlanta«
REDEMPTION (US, CA) – News vom 10.02.2006
REDEMPTION (US, CA) – News vom 10.02.2006
REDEMPTION (US, CA) – News vom 13.03.2008
REDEMPTION (US, CA) – News vom 11.09.2017
Playlist: REDEMPTION (US, CA)-Album »Snowfall On Judgement Day« in "Jahrescharts 2009" auf Platz 3 von Stefan Glas
Playlist: REDEMPTION (US, CA)-Album »Snowfall On Judgement Day« in "Jahrescharts 2009" auf Platz 5 von Walter Scheurer
ROSWELL SIX – Terra Incognita: Beyond The Horizon (Rundling)
ROSWELL SIX – News vom 03.02.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers James Sherwood:
REDEMPTION (US, CA) – News vom 10.02.2006
© 1989-2018 Underground Empire


last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, DatenschutzerklĂ€rung
Button: hier