UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 30 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → STEREOCHRIST – Â»Live Like A Man (Die Like A God)«-Review last update: 03.03.2021, 17:27:07  

last Index next

STEREOCHRIST – Live Like A Man (Die Like A God)

PSYCHEDOOMELIC RECORDS (Import)

Aus Ungarn stammt ja bekanntlich nicht nur "Doompapst" Mark HegedĂŒs, der mit seinem kleinen, aber feinen Label PSYCHEDOOMELIC RECORDS immer wieder fĂŒr feinste KlĂ€nge der klagenden Langsamkeit sorgt, sondern auch so manche Band, die sich diesem Genre verschrieben hat. Neben den mittlerweile auch hierzulande relativ bekannten WALL OF SLEEP reichen auch die Wurzeln von STEREOCHRIST zu den UrvĂ€tern des ungarischen Doom, MOOD zurĂŒck. WĂ€hrend der Kern dieser Formation unter dem Namen WALL OF SLEEP nach wie vor klassischen Doom im Stile der alten BLACK SABBATH zelebriert, hat sich Gitarrist Kolos Hegyi damals aus dem Staub gemacht, um mit SUPERNATURAL musikalisches Neuland zu betreten. Mit ihm war damals auch noch der ehemalige MOOD-Drummer Tamas Koltay abgewandert, doch SUPERNATURAL sind ebenfalls bereits Historie und Tamas wurde in der Zwischenzeit bei STEREOCHRIST durch Csaba Kludovacz ersetzt.

Auf dem mittlerweile zweiten Silberling von STEREOCHRIST sind zwar immer noch traditionelle RockklĂ€nge der 70er vorhanden, doch der Großteil klingt wesentlich heftiger, groove-orientierter und nicht zuletzt durch die teilweise dezent an James Hetfield erinnernde Stimme von David Mako wesentlich moderner. Wenn es langsamer zur Sache geht, erinnert der Gesang an eine gezĂ€hmte Variante von Kirk Windstein von CROWBAR, doch das ist fĂŒr mich nicht der einzige Querverweis in Richtung New Orleans, denn STEREOCHRIST scheinen reichlich EinflĂŒsse aus dem SĂŒden der Vereinigten Staaten zu beziehen. Immer wieder sickern AnklĂ€nge an GrĂ¶ĂŸen der dortigen Szene durch und mit â€șBury Me In Smokeâ€č wird den mĂ€chtigen DOWN auch noch Tribute in Form einer Coverversion gezollt. Ich wußte gar nicht, wie nahe Ungarn und New Orleans eigentlich beisammen liegen. Unser nĂ€chster Urlaub in den Staaten wird demnach auch mit dem Fahrrad zu realisieren sein... :-)

Interessenten (fĂŒr STEREOCHRIST und nicht fĂŒr einen Fahrurlaub in Ungarn) wenden sich vertrauensvoll an:

PSYCHEDOOMELIC RECORDS
c/o Mark HegedĂŒs
FĂŒrst Liechtensteinstraße 18/11
A - 1230 Wien
Österreich

http://www.psycheDOOMelicrecords.com/

info@psycheDOOMelic.com

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
STEREOCHRIST im Überblick:
STEREOCHRIST – Live Like A Man (Die Like A God) (Rundling)
STEREOCHRIST – ONLINE EMPIRE 31-"Living Underground"-Artikel
STEREOCHRIST – News vom 20.01.2004
unter dem ehemaligen Bandnamen SUPERNATURAL:
SUPERNATURAL – News vom 20.01.2004
andere Projekte des beteiligten Musikers Kolos Hegyi:
MAGMA RISE – News vom 11.01.2012
MAGMA RISE – News vom 11.01.2012
MAGMA RISE – News vom 05.05.2013
MAGMA RISE – News vom 05.05.2013
MOOD (H) – Vol.1. (Rundling)
MOOD (H) – News vom 04.05.2018
andere Projekte des beteiligten Musikers BalĂĄzs Megyesi:
ASPHALT HORSEMEN – Brotherhood (Rundling)
MOOD (H) – News vom 04.05.2018
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser CoverkĂŒnstler von Ausgabe 50 war Ken Kelly. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier