UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 29 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BEWITCHED (S) – »Spiritual Warfare«-Review last update: 05.12.2022, 18:29:05  

last Index next

BEWITCHED (S) – Spiritual Warfare

REGAIN RECORDS/SOULFOOD

Irgendwie mußten BEWITCHED in letzter Zeit ein wenig Tribut an NAGLFAR, die andere Band von Marcus "Vargher" Norman und Kristofer "Wrathyr" Olivius, zollen, denn die letzte Full Length-Platte der Verhexten liegt mittlerweile vier Jahre zurück und in der Zwischenzeit erschien lediglich eine EP mit drei neuen und drei Livesongs. Doch jetzt endlich haben die Schweden wieder Zeit für BEWITCHED gefunden und bieten ihren Old School-Thrash-Mix feuriger denn je dar. An allen Ecken und Enden spitzen vor allem DESTRUCTION, aber auch KREATOR heraus und CELTIC FROST haben sicherlich auch die ein oder andere Spur hinterlassen, ebenso wie man eine Idee MOTÖRHEAD entdecken kann. Addiert man den hauseigenen, gewissermaßen NAGLFARigen Flair hinzu, hat man das Geheimrezept aus dem Hause BEWITCHED niedergeschrieben. Auf jeden Fall geht »Spiritual Warfare« mitreißend zur Sache, enthält klasse Songs und sorgt für ein superb thrashendes Hörerlebnis.

http://www.bewitched.se/

super 14


Stefan Glas

 
BEWITCHED (S) im Überblick:
BEWITCHED (S) – Hell Comes To Essen (Rundling-Review von 2000)
BEWITCHED (S) – Spiritual Warfare (Rundling-Review von 2006)
Soundcheck: BEWITCHED (S)-Album »Rise Of The Antichrist« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 62" auf Platz 26
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here