UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 29 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → SHIVA (S) – Â»The Curse Of The Gift«-Review last update: 26.02.2021, 07:51:10  

last Index next
SHIVA (S)-CD-Cover

SHIVA (S)

The Curse Of The Gift

(12-Song-CD: Preis unbekannt)

Anscheinend hat sich alles gegen SHIVA verschworen. Das ist nĂ€mlich die einzig mögliche ErklĂ€rung fĂŒr die anhaltende Erfolglosigkeit dieser Band. Ihre beiden bisherigen Alben waren nĂ€mlich rundum gelungen und nichtsdestotrotz mußten die Schweden, die mittlerweile vom Duo zu einer festen Band angewachsen sind, ihre neue Platte in Eigenregie verwirklichen.

In Form von »The Curse Of The Gift« hat man dennoch sein bis dato bestes Album eingespielt, das so facettenreich daherkommt, wie man es sich nur vorstellen kann, da Elemente von Melodic Rock ĂŒber Power Metal bis Prog zum Zuge kommen. Nach wie vor stehen bei SHIVA die Melodien ganz weit im Vordergrund, doch allein durch den extrem wandlungsfĂ€higen Gesang von Anette Johansson sind alle StimmungsfĂ€rbungen möglich: Vom kleinen, verzĂŒckt dahertrĂ€llernden MĂ€dchen bis zur toughen Powerröhre hat Anette alles drauf! Sie hatte frĂŒher ĂŒbrigens bei YANKEE HEAVEN gesungen und traf bei dieser Truppe auch ihren heutigen SHIVA-Partner Mats Edström, der seine Karriere 1984 bei den schwedischen ARROW begonnen hatte, die es allerdings nur zu einer EP (1986) und einer Single (1988) brachten.

Unterm Strich könnte »The Curse Of The Gift« sogar noch ein, zwei PĂŒnktchen mehr absahnen, wenn da nicht zwei oder drei Songs wĂ€ren, bei denen andere, angesichts der Leistung, die SHIVA ansonsten ganz locker aus dem Hut zaubern, gefrustete Bands plötzlich mit einer erleichterten Miene aufzeigen und den Spruch "Das wĂŒrden wir aber auch packen!" anbringen können. Doch dann schafft es der schwere, mystisch angehauchte Stampfer â€șThe Chameleonâ€č im Handumdrehen zu belegen, daß »The Curse Of The Gift« ein Album ist, das locker meilenweit aus der Veröffentlichungsflut herausragt.

Ihr solltet »The Curse Of The Gift« ĂŒbrigens im normalen Plattenhandel erhalten können, da der neugegrĂŒndete, in MĂŒnchen ansĂ€ssige Vertieb NL DISTRIBUTION die Scheibe hierzulande betreut. Ansonsten:

http://hem.spray.se/ake.edstrom/

shiva@shivahardrock.com

viele Arme, große Klasse


Stefan Glas

 
SHIVA (S) im Überblick:
SHIVA (S) – The Curse Of The Gift (Do It Yourself)
SHIVA (S) – The Curse Of The Gift (Do It Yourself)
andere Projekte des beteiligten Musikers Mats Edström:
ARROW (S) – Diary Of A Soldier (Re-Release)
YANKEE HEAVEN – News vom 11.12.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Mattias Höijer:
ARROW (S) – Diary Of A Soldier (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Anette Johansson:
YANKEE HEAVEN – News vom 11.12.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Niclas Olsson:
ALYSON AVENUE – Changes (Rundling)
ALYSON AVENUE – Omega (Rundling)
ALYSON AVENUE – News vom 15.10.2005
ALYSON AVENUE – News vom 15.10.2005
ALYSON AVENUE – News vom 23.12.2006
ALYSON AVENUE – News vom 06.12.2008
ALYSON AVENUE – News vom 31.05.2009
ALYSON AVENUE – News vom 17.11.2011
ALYSON AVENUE – News vom 17.11.2011
Michael Bormann – Conspiracy (Rundling)
HAVEN (S, Stockholm) [II] – News vom 20.12.2015
SAPPHIRE (S) – News vom 25.05.2007
SAPPHIRE EYES – News vom 06.12.2008
SECOND HEAT – Second Heat (Rundling)
siehe auch: Niclas Olsson & Anette Olzon veröffentlichen Song fĂŒr verstorbene Freundin
andere Projekte des beteiligten Musikers Mats Ottosson:
ARROW (S) – Diary Of A Soldier (Re-Release)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News