UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 28 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → INDIGO CHILD – Â»Re-Death«-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

INDIGO CHILD

Re-Death

(10-Song-Cardboard-CD: € 11,-)

Vor vier Jahren entschlossen sich sechs junge slowenische Musiker, eine Band aus der Taufe zu heben und diese INDIGO CHILD zu nennen. Nur kurze Zeit nach der GrĂŒndung veröffentlichte die Truppe ihr erstes Demo, auf dem offenbar vor allem ein Song mit dem Titel â€șInvolve Syntheticâ€č herausstechen konnte. Besagte Nummer wurde im Jahre 2004 als Single ausgekoppelt und es existiert auch Videoclip dazu, der eine Zeitlang auf der Webpage zu sehen war. Auf ihrem ersten vollstĂ€ndigen Album »Re-Death« ist diese Nummer, ebenso wie die anderen drei des Demos, natĂŒrlich abermals vertreten und man muß speziell dieser Nummer ein gewisses Hitpotential zusprechen. Überhaupt kann man bei INDIGO CHILD jede Menge chartverdĂ€chtige Sounds vernehmen und muß den Slowenen auch ein recht beachtliches songschreiberisches Talent zugestehen, was sich in der FĂŒlle an potentiellen Single-Auskoppelungen widerspiegelt, die auf »Re-Death« zu finden sind. Ihre eigenwillige Melange aus Gothic Metal und Rock, der zumeist im behĂ€bigen Tempo rĂŒberkommt geht nicht nur unter die Haut (was vor allem bei jenen Passagen passiert, in denen SĂ€ngerin Eva zu hören ist), sondern zudem auch mĂ€chtig ins Gebein. Gut zum Gesamtsound passen auch die immer wieder eingestreuten Elektronik-Passagen, die mich entfernt an THE SISTERS OF MERCY erinnern und die zwar in dunkler AusfĂŒhrung aus den Boxen dröhnen, jedoch immerzu geradewegs auf das Tanzbein abzielen.

Offenbar reift in Slowenien eine Band heran, die man wohl in Zukunft sowohl auf einschlÀgigen Dunkelheimer-Festivals in ganz Mitteleuropa zu sehen bekommen wird und der man auch in derart veranlagten Radio-Stationen oder Tanztempeln huldigen wird.

http://www.indigochildmusic.com/

management@indigochildmusic.com

dunkle TĂ€nze


Walter Scheurer

 
INDIGO CHILD im Überblick:
INDIGO CHILD – Re-Death (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

† Wir gedenken "Little" Richard Wayne Penniman, heute vor einem Jahr verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier