UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 28 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BELIEVE – Â»Hope To See Another Day«-Review last update: 04.12.2020, 15:33:10  

last Index next

BELIEVE – Hope To See Another Day

GALILEO RECORDS/PÄNGG

Treibende Kraft hinter dieser polnischen Formation mit Namen BELIEVE ist der Gitarrist Mirek Gil, der ansonsten wohl von seiner TĂ€tigkeit bei COLLAGE bekannt sein sollte. Ebenfalls in Prog-Kreisen konnten auch seine anderen Projekte SATELLITE oder ANANKLE einen ganz guten Ruf einheimsen. Nun ist Mirek also mit seinem aktuellen BetĂ€tigungsfeld BELIEVE und dem Album »Hope To See Another Day« am Start. Wesentlich weniger fragil und verunsichert wie dieser bedeutungsschwangere Titel es verheißt, tönen dem Hörer dann die insgesamt acht Prog-Kompositionen dieses Albums entgegen. Im Vergleich zu den Keyboard-dominierten Sounds von COLLAGE sind BELIEVE wesentlich gitarrenlastiger am Start. Gesangstechnisch steht mit Tomek Rozicky Mireks ehemaliger Bandkumpane von COLLAGE am Mikro, weshalb diesbezĂŒglich kaum Unterschiede auszumachen sind. Den Beginn macht â€șWhat Is Loveâ€č, ein fast schon dĂŒsterer Prog-Song, der rifftechnisch relativ hart und vor allem straight aus den Boxen tönt, was der Truppe sehr gut zu Gesicht steht. Danach wird es melodischer, denn â€șNeedles In The Brainâ€č klingt im Gegensatz dazu um einiges gemĂ€ĂŸigter und vertrĂ€umter. Noch getragener und fast schon einschmeichelnd klingen BELIEVE in â€șPainâ€č, das sich als Single-Auskoppelung geradezu anbietet und bloß die Frage nach der richtigen Radiostation, die den Song auch spielen soll, offen lĂ€ĂŸt. Danach kommt auch der Melodic Rocker auf seine Kosten, denn â€șComing Downâ€č ist durchaus diesem Genre zuzuordnen und paßt vorzĂŒglich zur im Übermaß vorhandenen Abwechslung dieses Albums. Auch hier bestimmt die Gitarre des Herrn Gil das Geschehen, wenn auch diesmal wieder ein wenig heftiger. Der Titelsong dient als Rausschmeißer und ist mit fast zwölf Minuten Spielzeit ein recht ĂŒppiges Werk geworden, das vor allem durch den sehr abwechslungsreich gestalteten Aufbau zu beeindrucken weiß. Irgendwie vereinen BELIEVE hier nochmals sĂ€mtliche Zutaten ihres musikalischen Schaffens, um zum Schluß eine Art Reprise des besten der Scheibe anbieten zu können.

BELIEVE kann man der Prog-Fraktion bedenkenlos empfehlen, denn selbst nach mehreren DurchlÀufen lassen sich noch unentdeckte Details finden, an denen sich der Hörer ergötzen kann.

http://www.believe.com.pl/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
BELIEVE im Überblick:
BELIEVE – Hope To See Another Day (Rundling)
BELIEVE – ONLINE EMPIRE 52-"Eye 2 I"-Artikel: »Seeing Is Believing«
andere Projekte des beteiligten Musikers Mirek Gil:
COLLAGE – Basnie (Re-Release)
COLLAGE – Changes (Re-Release)
COLLAGE – Moonlight (Re-Release)
COLLAGE – Safe (Re-Release)
COLLAGE – ONLINE EMPIRE 23-"Eye 2 I"-Artikel: »Living In The Moonlight«
SATELLITE – A Street Between Sunrise And Sunset (Rundling)
SATELLITE – Evening Games (Rundling)
SATELLITE – Nostalgia (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Tomek Rozycki:
COLLAGE – Safe (Re-Release)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here