UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 28 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Tommy Bolin – »Whips And Roses 1«-Review last update: 14.07.2024, 22:35:51  

last Index next

Tommy Bolin – Whips And Roses 1

STEAMHAMMER/SPV

Der Name Tommy Bolin sollte zumindest den älteren Semestern ein Begriff sein. Schließlich war Tommy in seiner kurzen, aber rasanten Karriere immerhin als Nachfolger von Ritchie Blackmore in Diensten von DEEP PURPLE und zwar von 1975 bis zu seinem drogenbedingten Ableben am 3.12.1976. Doch auch als Solokünstler und seinen Werken »Teaser« und »Private Eyes« sollte sich Tommy Bolin in den Analen der Rockmusikhistorie ein Plätzchen verdient haben. Fast 30 Jahre später hat nun sein Bruder Jonny zusammen mit dem Produzenten Greg Hampton in den Archiven gewühlt, um Tommy posthum ein weiteres Mal zu würdigen. »Whips & Roses 1« enthält neben bislang ungehörten Versionen der bekannteren Songs seines Fundus auch einige bislang unveröffentlichte Nummern. Dabei fällt die Leichtigkeit des Gitarrespiels des Mannes einmal mehrt auf. Bolin schaffte es schon lange bevor das Wort "Crossover" überhaupt kreiert wurde, eine sehr ähnlich klingende Art von Musik zu komponieren. Immer wieder kombinierte er bluesigen Rock mit Zitaten aus dem lateinamerikanischen Raum ebenso wie er einen latenten Funk-Einfluß innehatte. Zudem verfügte Tommy Bolin auch über eine sehr soul-lastig klingende Stimme, die vor allem in den gefühlvollen Momenten phantastisch zur Geltung kommt. Abgesehen davon kann auch ein dezenter Verweis auf den Jazz angeführt werden, der Meister Bolin ebenso spielerisch von der Hand gegangen ist wie der bluesige und härtere Rock.

Mit »Whips & Roses 1« zeigt sich einmal mehr, welch' begnadetes Talent uns viel zu früh verlassen hat. Doch wie der Titel bereits verrät hat Greg Hampton bereits ausreichend Material für »Whips & Roses 2« zusammengestellt und besagtes Album für das kommende Jahr in Aussicht gestellt.

http://www.tbolin.com/


Walter Scheurer

 
Tommy Bolin im Überblick:
Tommy Bolin – Whips And Roses 1 (Rundling-Review von 2006 aus Online Empire 28)
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here