UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 27 → Review-Ăśberblick → Do It Yourself-Review-Ăśberblick → HONEY FOR CHRIST – Â»The Darkest Pinnacle Of Light«-Review last update: 23.06.2021, 22:26:41  

last Index next

HONEY FOR CHRIST

The Darkest Pinnacle Of Light

(5-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Raps? Pinie? Klee? Das weiß nur der Herr! Denn er hat gerade ein neues Töpfchen Honig geliefert bekommen. Doch der Produzent selbst beschreibt den Inhalt als "100 % raw, unclean, uncut heavy fucking metal", womit er ziemlich richtig liegt und vor allem der Bestandteil "raw" nicht deutlich genug unterstrichen werden kann. Denn auf Schmusekurs befinden sich diese Iren garantiert nicht. Oftmals völlig unharmonisch, ist HONEY FOR CHRIST von einer thrashdeathigen Nummer wie ›Satan & Swastika‹, die aber zugleich ein vertracktes Arrangement aufweist oder aber einer THE CURE auf Stahl-Nummer wie ›Sorrow Descending‹ fast alles zuzutrauen. Nur eines darf man von HONEY FOR CHRIST nicht erwarten: Eingängigkeit und süße Melodien. So gesehen also der völlig falsche Name für diese Iren...

http://www.honeyforchrist.co.uk/

info@honeyforchrist.com

summ, summ, Jesus, summ herum...


Stefan Glas

 
HONEY FOR CHRIST im Ăśberblick:
HONEY FOR CHRIST – Forging Iron Will (Do It Yourself)
HONEY FOR CHRIST – The Cruelty Of Great Expectations (Rundling)
HONEY FOR CHRIST – The Darkest Pinnacle Of Light (Do It Yourself)
HONEY FOR CHRIST – News vom 20.02.2012
andere Projekte des beteiligten Musikers Andy Clarke:
DEVILMAKESTHREE – News vom 28.04.2003
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Unser aktueller Coverkünstler ist Miguel Blanco. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier