UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 27 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → LOST IN RHONE – »Beloved Be The Ones Who Sit Down«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

LOST IN RHONE – Beloved Be The Ones Who Sit Down

DOCKYARD 1/SOULFOOD

Aus Belgien stammt diese Truppe, die, wie der Titel ihres aktuellen Albums vermuten läßt, wohl zu den Lieblingen sämtlicher Hausfrauen und Reinigungsdamen zählen sollte. Mit ihren insgesamt zehn auf diesem Album verewigten Songs werden sie aber mit Sicherheit auch einen Teil der männlichen Bevölkerung dieses Erdteils erfreuen können. Die Belgier verwursten fröhlich unterschiedliche Einflüsse und Anleihen aus dem Metal, dem Hardcore, dem Punk und jenem Sound, der im Moment wohl Alternative Rock genannt wird, zu einer recht gefälligen, wenn auch wenig spektakulären Mischung, um daraus ihre Songs zu stricken. Interessant ist allerdings die Tatsache, daß LOST IN RHONE immer wieder mit satten Instrumentalpassagen aufhorchen lassen, die zwar nicht zwingend zu den Kompositionen passen wollen, der Band aber dadurch ein gewisses Maß an Wiedererkennungswert und in Folge auch eine eigene Identität bescheren. Nicht zuletzt durch eben diese Parts wird »Beloved Be The Ones Who Sit Down« zu einem nicht gerade einfach zu konsumierenden Album, von dem bei den ersten Durchläufen kaum etwas hängen bleibt, das im Endeffekt nach einigen Probegalopps aber doch allmählich zu zünden beginnt.

http://www.lostinrhone.tk/

ordentlich 8


Walter Scheurer

 
LOST IN RHONE im Überblick:
LOST IN RHONE – Beloved Be The Ones Who Sit Down (Rundling-Review von 2006)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier