UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 27 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → FRAGMENTS OF UNBECOMING – »Sterling Black Icon / Chapter III - Black But Shining«-Review last update: 05.12.2021, 22:14:01  

last Index next

FRAGMENTS OF UNBECOMING – Sterling Black Icon / Chapter III - Black But Shining

METAL BLADE RECORDS/SPV

Nachdem das Vorgängeralbum »Skywards / Chapter II - A Sylphe's Ascension« die Band wohl endgültig aus dem Untergrund heraus katapultiert hat, sollte es nun am aktuellen Werk »Sterling Black Icon / Chapter III - Black But Shining« liegen, FRAGMENTS OF UNBECOMING in der Szene etablieren zu können. Im Sinne ihrer bisherigen Veröffentlichungen fällt schon einmal auf, daß auch dieses Album mit einem "Untertitel" versehen ist. »Chapter III - Black But Shining« steht auf dem Cover zu lesen und macht deutlich, daß wir es hier mit dem sagenumwobenen dritten Album der Deutschen zu tun haben. Das Intro ›Carmine Preface (Entrance)‹ tönt dem Hörer recht unheilbringend entgegen und wird vom eigentlichen Opener, dem Titelsong, abgelöst. Dieser zeigt, daß sich FRAGMENTS OF UNBECOMING nicht von ihrer bisherigen Stilistik entfernt haben. Der Song erinnert abermals an Ikonen wie AT THE GATES und Konsorten, aber dennoch ist von Stagnation hier keine Rede. Anstatt sich im melodischen Death Metal "auszuruhen" haben FRAGMENTS OF UNBECOMING nunmehr einige ultrabrutale Blastbeats eingeflochten, die perfekt mit den an sich relativ melodiösen Songs harmonieren. Wie schon zuletzt, verfügen die Herrschaften über die Fähigkeit, ihre Songs mit zahlreichen Tempowechseln zu garnieren, ohne dabei den Fluß des jeweiligen Tracks zu zerstören. Insgesamt zehn Mal wird melodiöse, abwechslungsreiche Todesmörtel-Kost geboten, die das Unterfangen FRAGMENTS OF UNBECOMING einen Schritt weiterzubringen und in der Szene zu etablieren, als problemlos darstellt. Mit dem auf einem Klavier vorgetragenen Instrumental ›Chambre Noir (Departure)‹ beendet die Band auf höchst düstere und fast schon beängstigende Art und Weise in klassischer Manier dieses Album.

http://www.fragmentsofunbecoming.com/

fragments@web.de

super 14


Walter Scheurer

 
FRAGMENTS OF UNBECOMING im Überblick:
FRAGMENTS OF UNBECOMING – Skywards / Chapter II - A Sylphe's Ascension (Rundling-Review von 2004)
FRAGMENTS OF UNBECOMING – Sterling Black Icon / Chapter III - Black But Shining (Rundling-Review von 2006)
FRAGMENTS OF UNBECOMING – The Everhaunting Past / Chapter IV - A Splendid Retrospection (Rundling-Review von 2010)
FRAGMENTS OF UNBECOMING – ONLINE EMPIRE 11-"Living Underground"-Artikel
FRAGMENTS OF UNBECOMING – ONLINE EMPIRE 14-"Rising United"-Artikel
FRAGMENTS OF UNBECOMING – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
FRAGMENTS OF UNBECOMING – News vom 09.11.2004
FRAGMENTS OF UNBECOMING – News vom 25.08.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Sam Anetzberger:
DEAD EYED SLEEPER – In Memory Of Mankind (Rundling-Review von 2007)
DEAD EYED SLEEPER – Observing Oblivion (Rundling-Review von 2011)
DEAD EYED SLEEPER – Through Forests Of Nonentities (Rundling-Review von 2009)
DEAD EYED SLEEPER – News vom 10.05.2007
LEGACY (D, Neckargerach) – Pain For The Masses (Do It Yourself-Review von 2001)
LEGACY (D, Neckargerach) – News vom 10.05.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Ingo Maier:
VENERAL DISEASE – News vom 06.11.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Stefan Weimar:
VENERAL DISEASE – News vom 06.11.2007
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Einer Eurer Lieblingsartikel im letzten Monat (Platz 9):
Button: hier