UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 29 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DR. MASTERMIND – »Dr. Mastermind plus Captured Alive«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

last Index next

DR. MASTERMIND – Dr. Mastermind plus Captured Alive

U.S. METAL.COM (Import)

Nachdem Matthew McCourt sich von den WILD DOGS getrennt hatte, rief er eine Combo namens DR. MASTERMIND ins Leben. Und daß diese Trennung wohl das beste war, was beiden Parteien passieren konnte, sieht man daran, daß WILD DOGS anschließend mit »Reign Of Terror« förmlich einen Quantensprung hinlegten, während Matt mit DR. MASTERMIND ein amtliches US-Metal-Album fabrizierte.

Da sich Matt schon seit längerem der Zweitverwertung seiner Vergangenheit widmet, hat er nun auch diese DR. MASTERMIND-Aufnahmen ausgegraben: Im einzelnen handelt es sich dabei um das komplette DR. MASTERMIND-Album, das um einige Livestücke ergänzt wurde. Dadurch lebt die Erinnerung an diese All-Star-Truppe wieder auf, denn Matt hatte seinerzeit WILD DOGS-Drummer Deen Castronovo überzeugen können, auch bei DR. MASTERMIND die Felle zu bearbeiten. Außerdem konnte er Kurt James als Sixstringer gewinnen, der bereits bei STEELER (wo sein Nachfolger den Namen Yngwie J. Malmsteen trug) und DRIVER (aus denen später M.A.R.S. werden sollte, die die »Projekt Driver«-Platte veröffentlichten) die Saiten gequält hatte, der auf der Platte reichlich Gitarrengott-artige Saitenarbeit vollbrachte.

Auf jeden Fall war ihr einziges gemeinsames Album eine fette Angelegenheit, an deren Songs sich US-Metal-Fans auch heute noch ergötzen können. Daher sei zum Griff zu »Dr. Mastermind plus Captured Alive« geraten.

http://www.usmetal.com/


Stefan Glas

 
DR. MASTERMIND im Überblick:
DR. MASTERMIND – Dr. Mastermind plus Captured Alive (Rundling-Review von 2006 aus Online Empire 29)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here