UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 27 → Review-√úberblick → Do It Yourself-Review-√úberblick → CELESTIAL ASYLUM – ¬ĽCosmic Creation¬ę-Review last update: 04.12.2020, 15:33:10  

last Index next

CELESTIAL ASYLUM

Cosmic Creation

(6-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Sofern Ihr den Bericht vom letztj√§hrigen "Rock Station Festival" gelesen habt, werdet Ihr dort bemerkt haben, da√ü die Band CROSSFIRE sich bei zwei Songs von einer Gasts√§ngerin unterst√ľtzten lie√ü. Dabei handelte es sich um Berrak von der Formation CELESTIAL ASYLUM, deren Demo-CD wir uns nun widmen m√∂chten, wobei Berrak an besagter Aufnahme "nur" als Gasts√§ngerin beteiligt war. Nichtsdestotrotz haben wir es hier mit einer sehr interessanten CD zu tun, denn CELESTIAL ASYLUM spielen Power Metal mit deutlichen neoklassischen Z√ľgen und progressiven Elementen, der √§u√üerst professionell dargeboten wird.

Selbstverst√§ndlich sind wir gespannt auf die n√§chste CD von CELESTIAL ASYLUM, doch schon jetzt kann man eindeutig feststellen, da√ü die T√ľrkei in CELESTIAL ASYLUM eine weitere international konkurrenzf√§hige Band hat.

http://www.celestial-asylum.cjb.net/

celestialasylum@mynet.com

cosmopolitisch


Stefan Glas

 
CELESTIAL ASYLUM im √úberblick:
CELESTIAL ASYLUM – Cosmic Creation (Do It Yourself)
andere Projekte des beteiligten Musikers √Ėzg√ľr Durakogullari:
KNIGHTMARE (TR) – ONLINE EMPIRE 29-"Living Underground"-Artikel
© 1989-2020 Underground Empire



last Index next

‚Ć Wir gedenken Scott Weiland, heute vor 5 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung √ľber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier