UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 21 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → HEMORAGY – »First Blood«-Review last update: 03.12.2021, 22:11:49  

last Index next

HEMORAGY

First Blood

(7-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Diese metallische Blutung begann 2002 in einem Pariser Vorort und legt nach einem Demo von 2003 sein selbstgestricktes Debut »First Blood« vor. Das Trio Hannibal, der für Gitarre und Vocals zuständig ist, Basstarde (ziemlich krasser Name für so 'n hübsches Mädel...), die die vier Saiten zupft, und Barbaroja, der die Drums vermöbelt, orientiert sich dabei am traditionellen Thrash und hämmert ordentlich los. Dennoch wollen die Songs derzeit noch keinen entscheidenden Druck entfachen, da die Produktion ziemlich flach geraten ist, und somit eine Menge Power verlorengeht. Dennoch sollte mit der Truppe für die Zukunft zu rechnen sein.

http://www.hemoragy.com/

groupehemoragy@hotmail.com

Tropfen


Stefan Glas

 
HEMORAGY im Überblick:
HEMORAGY – First Blood (Do It Yourself-Review von 2004)
HEMORAGY – Jesus King Of Wine (Do It Yourself-Review von 2008)
HEMORAGY – News vom 29.05.2005
HEMORAGY – News vom 20.10.2005
HEMORAGY – News vom 06.05.2008
HEMORAGY – News vom 01.07.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Lynda "Basstarde" Siewicz:
FURIES – News vom 08.06.2015
FURIES – News vom 05.10.2015
FURIES – News vom 12.05.2016
FURIES – News vom 12.05.2016
SORTILÈGE – News vom 07.09.2019
SORTILÈGE – News vom 12.11.2019
SORTILÈGE – News vom 16.02.2020
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Wir gedenken Thomas Richard "Tommy" Bolin, heute vor 45 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier