UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 27 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → RESURRECTION BAND – »Mommy Doesn't Love Daddy Anymore«-Review last update: 18.04.2021, 21:54:52  

last Index next

RESURRECTION BAND – Mommy Doesn't Love Daddy Anymore

RESURRECTION BAND – D.M.Z.

RETROACTIVE RECORDS (Import)

Als die RESURRECTION BAND diese Platten veröffentlichte, ahnte man im Lager der Band gewiß noch nicht, welche Namensodyssee der Truppe bevorstehen würde. Denn die Band benannte sich nämlich nach der Veröffentlichung dieser beiden Scheibe in REZ BAND um, wobei der Name einige Jahre später nochmal auf REZ gekürzt wurde, bevor man Mitte der Neunziger erneut unter RESURRECTION BAND firmierte.

Doch wenden wir uns nun der Musik von »Mommy Doesn't Love Daddy Anymore« und »D.M.Z.« zu, die 1981 bzw. '82 erschienen. Die absolute Härtnerei war gewiß nicht das Metier der RESURRECTION BAND, sondern die 1971 gegründete Band hatte sich vielmehr auf harten, aber melodischen Rock eingeschossen.

Die beiden Wiederveröffentlichungen sind wie alle RETROACTIVE-Scheiben bei der Würzburger Stephans Buchhandlung erhältlich:

http://www.stephans-buchhandlung.de/

info@stephans-buchhandlung.de

Darüber hinaus ist die Band heuer auch im Netz aktiv:

http://www.resurrectionband.com/


Stefan Glas

 
RESURRECTION BAND (Besetzung auf beiden Releases) im Überblick:
RESURRECTION BAND – D.M.Z. (Re-Release)
RESURRECTION BAND – Mommy Doesn't Love Daddy Anymore (Re-Release)
RESURRECTION BAND – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
unter dem späteren Bandnamen REZ:
Soundcheck: REZ-Album »Innocent Blood« im "Soundcheck Metal Hammer/Crash 9/90" auf Platz 8
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier