UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → OLD MAN'S CHILD – »Vermin«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

OLD MAN'S CHILD – Vermin

CENTURY MEDIA RECORDS/SPV

Daß Galder, alias Thomas Rune Andersen, bei DIMMU BORGIR kräftig beschäftigt sein sollte, zumal er auch im Kreativprozeß eine wichtige Figur bei den Schwarzwurzel-Vorreitern ist, dürfte unbestritten sein. Dennoch hat er die Zeit gefunden, ein neues OLD MAN'S CHILD-Album fertigzustellen und dabei locker sein Meisterwerk zustandegebracht - und zwar im Alleingang, während lediglich PANZERCHRIST-Drummer Reno Killerich als Sessionmusiker mitgewirkt hat. Mit perfekten Kompositionen, bei denen Gitarren- und Keyboardarbeit mit erschreckender Präzision aufeinander abgestimmt sind, jeder Effekt am haargenau richtigen Platz sitzt, ist »Vermin« ein Album, das auf dem Extremsektor in diesem Jahr bis dato nur von NAGLFARs Neuling »Pariah« in den Schatten gestellt wird. Und: Die Trias ›The Flames Of Deceit‹, ›Black Marvels Of Death‹ und ›Twilight Damnation‹ beschert »Vermin« den furiosesten Abgang, den jemals ein melodisches Black Metal-Album erlebt hat.

Wer also auf Extremmucke steht, die mit Witz und Verstand gemacht ist, muß »Vermin« in seine Sammlung stellen!

http://www.oldmanschild.net/

überragend 17


Stefan Glas

 
OLD MAN'S CHILD im Überblick:
OLD MAN'S CHILD – Born Of The Flickering (Re-Release-Review von 2003 aus Online Empire 14)
OLD MAN'S CHILD – Ill Natured Spiritual Invasion (Rundling-Review von 2000 aus Online Empire 2)
OLD MAN'S CHILD – In Defiance Of Existence (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 15)
OLD MAN'S CHILD – Vermin (Rundling-Review von 2005 aus Online Empire 25)
OLD MAN'S CHILD – News vom 20.12.2000
OLD MAN'S CHILD – News vom 04.11.2008
Playlist: OLD MAN'S CHILD-Album »Vermin« in "Jahrescharts 2005" auf Platz 8 von Stefan Glas
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here