UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 3 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → TT QUICK – »Metal Of Honor«-Review last update: 04.12.2022, 22:09:47  

last Index next

TT QUICK – Metal Of Honor

STEAMHAMMER/SPV

Fettes Riffing und ein Sänger, der alle nur erdenklichen Screams drauf hatte - und doch standen die New Yorker TT QUICK (auf deren erster EP übrigens noch Glenn Evans gedrummt hatte, bevor er mit ANTHRAX-Abwanderer Dan Lilker NUCLEAR ASSAULT gründete) nicht für gnadenlosen Power Metal, sondern hatten eher ein Augenmerk auf Groove und sogar eine dezente Boogie-lastige Schlagseite gelegt. All' dies verlieh der NY-Truppe ein ganz besonderes Flair, so daß ihr Full Length-Debut »Metal Of Honor« eine jener US-Metal-Scheiben ist, die der vielseitig interessierte Fan im Schrank stehen haben muß - was bis dato nicht so einfach war, doch ab sofort dank des Re-Releases von Seiten der Firma SPV ein echtes Kinderspiel darstellt.


Stefan Glas

 
TT QUICK im Überblick:
TT QUICK – Metal Of Honor (Re-Release-Review von 2000)
TT QUICK – Sloppy Seconds (Rundling-Review von 1990)
TT QUICK – News vom 28.05.2007
TT QUICK – News vom 06.12.2008
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here