UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 26 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → CONVERGENCE (I) – »Points Of View«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

CONVERGENCE (I)

Points Of View

(10-Song-CD-R: Preis unbekannt)

CONVERGENCE starteten eigentlich als astreine Death Metal-Formation und veröffentlichten als solche im Jahre 2001 auch ihr »Colours Behind The Emotion« genanntes Debut. Danach war aber schon recht schnell wieder Schicht im Schacht und es sollte einige Monate dauern, bis wieder etwas von der Truppe rund um Giacomo Mambriani, dem Mastermind bei CONVERGENCE, zu hören sein sollte. »Points Of View« zeigt das italienische Quartett von einer moderneren Seite, denn die zehn Songs beinhalten Elemente des Metal ebenso wie Rock und elektronische Spielereien. Betont groove-lastig donnern einem die Songs entgegen, werden aber immerzu von unerwarteten Breaks durchzogen und klingen nicht zuletzt deshalb sehr unvorhersehbar und interessant. Dadurch ergibt sich ein sehr facettenreiches Album, auf dem vor allem Abwechslung groß geschrieben wird und das von Durchlauf zu Durchlauf mit unerwarteten Momenten überzeugen kann.

http://www.convergence.it/

mail@convergence.it

Expect the Unexpected


Walter Scheurer

 
CONVERGENCE (I) im Überblick:
CONVERGENCE (I) – Points Of View (Do It Yourself-Review von 2006)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here