UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 26 → Review-├ťberblick → Do It Yourself-Review-├ťberblick → DARKDAYRISING – ┬╗Prelude To Dismay┬ź-Review last update: 11.04.2021, 19:51:58  

last Index next

DARKDAYRISING

Prelude To Dismay

(3+1-Song-Cardboard-CD: Preis unbekannt)

Die Niederl├Ąnder DARKDAYRISING pr├Ąsentieren mit ┬╗Prelude To Dismay┬ź ihre zweite EP, in diesem Fall mit drei durchweg anst├Ąndigen Songs. Das vierte St├╝ck dauert leider nur 50 Sekunden und hat keinen echten herausstechenden Inhalt. ┬╗Prelude To Dismay┬ź geht stark in Richtung Black und Death Metal, jedoch ├╝berwiegen die Death Metal-Elemente. Der Sound l├Ą├čt noch etwas zu w├╝nschen ├╝brig, ist aber insofern als ordentlich zu beurteilen, wenn man bedenkt, da├č es sich um eine Eigenproduktion handelt.

Alles in allem kn├╝ppeln DARKDAYRISING meist lustig drauf los, wirklich variabel ist der Gesang, der mal aus Black Metal-Gekreische, mal aus tiefen Death Metal-Growls besteht. Aufhorchen lie├č mich die Tatsache, da├č DARKDAYRISING wenigstens stellenweise versuchen, technisch ausgereifter zu wirken, indem sie in ihrem Gitarrenspiel ein wenig variieren und bisweilen auch mal mit einem Solo zu gl├Ąnzen versuchen. Ein klarer Pluspunkt.

Viel mehr Worte kann man zu ┬╗Prelude To Dismay┬ź leider nicht loswerden. Es fehlt DARKDAYRISING aus meiner Sicht einfach das gewisse Etwas. Die Songs sind eben bodenst├Ąndig und sicher h├Ârenswert, aber bleibt zu hoffen, da├č da irgendwann noch mehr draus wird.

http://www.darkdayrising.com/

info@darkdayrising.com

on the rise


Tanja Schwarz

 
DARKDAYRISING im ├ťberblick:
DARKDAYRISING – Prelude To Dismay (Do It Yourself)
┬ę 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Rockendes Filmreview gef├Ąllig?
Button: hier