UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → LORD OF MUSHROOMS – »Seven Deadly Songs«-Review last update: 05.12.2021, 22:14:01  

last Index next

LORD OF MUSHROOMS – Seven Deadly Songs

LION MUSIC/CM DISTRO

Da nicht jeder Herr Ringe finden kann, sucht so mancher wohl eben stattdessen Schwammerln.

Spaß beiseite, dieser LORD stammt aus Frankreich und setzt sich aus fünf Musikern zusammen, die mit »Seven Deadly Songs« ihr mittlerweile zweites Album abliefern. Wie der Titel bereits andeutet, haben wir es mit einer weiteren Abhandlung der sieben Todsünden zu tun, wobei jeder davon ein eigener Song gewidmet wird. Stilistisch setzen die Franzosen auf eine interessante Mischung aus Hard Rock und progressivem Metal, wobei aber Sänger Julien Vallespi auch immer wieder den "Hetfield" gibt und vor allem in diesen, eher aggressiven Passagen zu überzeugen weiß. Wo andere Bands ausschließlich auf verschachtelte Kompositionen bauen, dominiert bei LORD OF MUSHROOMS desöfteren der Groove und läßt die Songs trotz aller technischer Finessen keineswegs zu technisch klingen. An Kritikpunkten muß einzig der eigenwillig tönende Keyboardklang erwähnt werden, der noch dazu sehr häufig als dominierend auffällt, was sich leider ein wenig auf den ansonsten recht positiven Gesamteindruck auswirkt.

Abwechslungsreichtum und zwingende Melodien sind ebenso vorhanden wie heftigere Songs oder einfühlsame Balladen (diesbezüglich sei ›Sloth‹ erwähnt), aber auch technische Gustostückerl, weshalb der Band zumindest eine Chance einberäumt werden sollte und man den ungewöhnlichen, eher nach drogengeschwängerten Alt-Hippie-Sounds klingenden Bandnamen einfach ignorieren sollte.

http://www.lordofmushrooms.com/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
LORD OF MUSHROOMS im Überblick:
LORD OF MUSHROOMS – Seven Deadly Songs (Rundling-Review von 2005)
LORD OF MUSHROOMS – News vom 17.02.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Laurent "XZ" James:
KABBAL – Synthetically Revived (Rundling-Review von 2003)
KABBAL – News vom 29.07.2003
KABBAL – News vom 22.01.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Julien Negro:
ANTHROPIA – The Chain Reaction (Rundling-Review von 2009)
ANTHROPIA – The Ereyn Chronicles (Part 1 - The Journey Of Beginnings) (Rundling-Review von 2007)
ANTHROPIA – News vom 24.09.2008
HAMKA – News vom 25.03.2013
HARMONY (F) – News vom 15.12.2006
KABBAL – News vom 22.01.2007
KRYSALYD – News vom 15.12.2006
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Eines der von Euch meistgelesenen Reviews im letzten Jahr (Platz 3):
Button: hier