UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → CENTVRION – »Invulnerable«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

CENTVRION – Invulnerable

DRAGONHEART/SPV

Nicht kleinzukriegen... Doch immerhin: Nach dem reichlich durchschnittlichen '99er Debut »Arise Of The Empire« und den beiden katastrophalen Nachfolgern (»Hyper Martyrium«, 2000 und »Non Plus Ultra«, 2002), hat man in »Invulnerable« immerhin sein bis dato bestes Album veröffentlicht. Grund zum Feiern gibt es trotzdem nicht - denn: Wer braucht schon eine Band, die einem mit der vierten Platte immer noch belanglose Kost verabreicht?

http://www.centvrion.com/

Durchschnitt 5


Stefan Glas

 
CENTVRION im Überblick:
CENTVRION – Arise Of The Empire (Rundling-Review von 2000)
CENTVRION – Invulnerable (Rundling-Review von 2005)
CENTVRION – ONLINE EMPIRE 26-Interview
CENTVRION – News vom 11.02.2002
CENTVRION – News vom 14.04.2010
Soundcheck: CENTVRION-Album »Hyper Martyrium« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 55" auf Platz 26
andere Projekte des beteiligten Musikers Emanuele "Manu" Beccacece:
EYEHATE – News vom 04.09.2007
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here