UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SCARS OF TOMORROW – »The Horror Of Realization«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

SCARS OF TOMORROW – The Horror Of Realization

VICTORY RECORDS/SOULFOOD

Mit SCARS OF TOMORROW schicken VICTORY RECORDS ein weiteres Geschoß in Richtung Metalcore-Firmament. Das auffälligste an »The Horror Of Realization« ist für mich, daß ich auch nach mehrmaligem Durchlauf die Metal-Elemente nicht unbedingt finden konnte. Es regiert viel eher der brachiale Hardcore und das mit Nachdruck. Der Drummer scheint während der Aufnahmen ein Wespennest unter dem Drumhocker gehabt zu haben, denn er klopft unentwegt, als ginge es um sein Leben. Auch die Gitarren machen Dampf ohne Ende und Sänger Mike Milford brüllt sich dazu die Seele aus dem Leib.

Das Aggressivitätspotential der Jungs scheint unermeßlich zu sein, weshalb man im südlichen Kalifornien, von wo SCARS OF TOMORROW stammen, wohl froh sein kann, daß diese Herren, die zumindest auf den Promo-Photos einen regelrecht netten und artigen Eindruck machen, in einer Band spielen, um ihre Aggressionen nicht anderwärtig ablassen zu müssen.

http://www.scarsoftomorrow.net/

annehmbar 7


Walter Scheurer

 
SCARS OF TOMORROW im Überblick:
SCARS OF TOMORROW – The Horror Of Realization (Rundling-Review von 2005)
andere Projekte des beteiligten Musikers Robert "Bob" Bradley:
FAKE FIGURES – News vom 26.07.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers Chris Warner:
ALPHAMEGA – News vom 19.01.2019
BUTCHER BABIES – ONLINE EMPIRE 47-Special
BUTCHER BABIES – News vom 30.03.2017
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here